Formel 1 - Ferrari bricht Sperrstunde

Keine Gefahr

von

Motorsport-Magazin.com - Ferrari brach am Freitag die von der FIA verhängte Sperrstunde. Die Ferrari-Mechaniker sollen früher als erlaubt an den Autos gearbeitet haben, um die neuesten Updates für das erste Training vorzubereiten. Eine Strafe droht der Scuderia nicht. Jedem Team stehen pro Saison vier Ausnahmen von der Regel frei.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x