Formel 1 - Wird der Frankreich GP in Abu Dhabi besiegelt?

Die Botschaft ist angekommen

Stephane Clair, Streckenchef des Circuit Paul Ricard, plant die Verhandlungen mit Bernie Ecclestone für ein Rennen in Frankreich in dieser Woche zu finalisieren
von

Motorsport-Magazin.com - Die Aussagen von Bernie Ecclestone am Rande des Indien GP, er sei bereit, einen Vertrag für ein Rennen in Frankreich zu unterschreiben, wurden vom Streckenchef des Circuit Paul Ricard, Stephane Clair, freudig aufgenommen. "Bernie Ecclestone spricht nie ins Leere hinein", erklärte er sport24. "Er hat den Teams mitgeteilt, dass es 2013 20 Rennen geben wird und nicht 19, trotz des Rückzugs des Grand Prix von New Jersey", machte er sich weiterhin Hoffnungen, dass Frankreich für das auf 2014 verschobene Rennen vor der Skyline New Yorks einspringen könnte.

Das sei für ihn auch ein Zeichen der Ermutigung. "Die Botschaft ist angekommen. Wir werden versuchen, die Verhandlungen nächste Woche zu Ende zu führen", kündigte er am Sonntag an. Ein Treffen soll im Rahmen des Abu Dhabi GP am kommenden Wochenende geplant sein.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x