Formel 1 - Andretti, Dempsey und d'Ambrosio im Lotus am COTA

Demoruns bei Strecken-Eröffnung

Mario Andretti, Patrick Dempsey und Jerome d'Ambrosio werden bei der Eröffnung des Circuit of the Americas Demorunden im Renault des Jahres 2010 drehen.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Lotus F1 Team wird als erster Rennstall mit einem Formel-1-Auto den Circuit of the Americas in Austin, Texas befahren. Bei der offiziellen Strecken-Eröffnung am Sonntag den 21. Oktober werden der Weltmeister von 1978, Mario Andretti, Schauspieler Patrick Dempsey und Ersatzfahrer Jerome d'Ambrosio Demorunden im Renault des Jahres 2010 unternehmen.

Andretti wird als Erster fahren dürfen und damit auch die allerersten Runden an der Strecke drehen. Für ihn wird es das erste Mal am Steuer eines zeitgemäßen Formel-1-Autos seit 1982. Für Dempsey, der für seine Rolle als Dr. Derek Shepherd in der TV-Serie Grey's Anatomy bekannt ist, werden es die ersten Runden in einem Formel-1-Auto. Er ist selbst begeisterter Rennfahrer und hat unter anderem an den 24 Stunden von Le Mans teilgenommen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x