Formel 1 - Pirelli: Die Mischungen für die letzten 3 Rennen

Konservativer Ansatz in Austin

Pirelli hat die Reifen-Kombinationen für die letzten drei Saisonrennen in Abu Dhabi, Austin und Brasilien bekannt gegeben. Konservativer Ansatz in den USA.
von

Motorsport-Magazin.com - Pirelli hat die Reifenmischungen für die letzten drei Rennen des Jahres bekannt gegeben. In Abu Dhabi hat der Reifenhersteller die weiche und Medium-Mischung im Gepäck. Damit feiert der weiche Reifen seinen Abschied in diesem Jahr, denn bei der F1-Premiere in Austin sowie beim Finale in Interlagos sind Medium und Hart die Mischungen der Wahl. Beim Indien Grand Prix in knapp zwei Wochen setzt Pirelli auf Soft und Hart.

Für den Abu Dhabi GP sieht Pirelli die Soft/Medium-Kombination als beste Variante an, da das Rennen in den frühen Abend geht und die Temperaturen stetig fallen. Das Streckenlayout erlaubt diese Kombination, da sich der Abbau der Pneus auf dem Yas Marina Circuit eher in Grenzen hält. Etwas anders sieht die Angelegenheit in Austin aus, wo die Formel 1 zum ersten Mal auf dem neu errichteten Kurs gastiert.

Die relativ konservative Variante mit Medium und Hart würde sicherstellen, dass alle Möglichkeiten abgedeckt seien, teilte Pirelli mit. Bei einer Besichtigung der Strecke hätten Pirellis Ingenieure festgestellt, dass hohe Energien auf die Reifen einwirken, außerdem ist mit relativ hohen Temperaturen im Bundesstaat Texas zu rechnen. Das bekannte und anspruchsvolle Streckenlayout des Brasilien GP verlange die gleiche Reifen-Kombination.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x