Formel 1 - Getriebestrafe für Ricciardo bestätigt

Von Startplatz 16 auf Startplatz 21

von

Motorsport-Magazin.com - Die von Daniel Ricciardo befürchtete Getriebestrafe in Korea wurde am Sonntagmorgen bestätigt. Damit verliert der Australier fünf Startplätze und wird von Position 21 statt von Platz 16 ins Rennen gehen. Der Australier war in Q2 mit einem Problem an der Antriebswelle liegengeblieben und sein Team öffnete danach das Getriebe, um es auf Schäden zu prüfen. Da ging Ricciardo bereits davon aus, dass er eine Strafe bekommen würde.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x