Formel 1 - Keine Nummer eins bei Mercedes

Gleiche Bedingungen, egal welcher Teamkollege

Nach Bekanntgabe des Wechsels von Lewis Hamilton zu Mercedes wurde viel über die Rollenverteilung im Team spekuliert. Norbert Haug: Es gibt keine Nummer eins.
von

Motorsport-Magazin.com - Als am Freitag der endgültige Wechsel von Lewis Hamilton zu Mercedes bestätigt wurde, dauerte es nicht lange, bis erste Gerüchte über die Rollenverteilung im Team aufkamen. Mercedes-Motorsportchef Nobert Haug nahm nun allerdings jeglichen Spekulationen den Wind aus den Segeln.

"Nico muss sich sicher nicht mit dem Nummer-Zwei-Status begnügen", stellte Haug gegenüber der dpa klar. Generell sei es müßig sich jetzt über solche Themen Gedanken zu machen. "Wir wollen gemeinsam nach vorne", betonte Haug. Auch Rosberg macht sich keine Sorgen 2013 vom Team benachteiligt zu werden. "Ich habe in meinem Vertrag stehen, dass ich immer die gleichen Möglichkeiten habe wie mein Teamkollege - egal wer das ist", verriet der Deutsche.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x