Formel 1 - Hülkenberg peilt die Top-10 an

Hitze, Reifen & langsame Kurven

Nico Hülkenberg rechnet sich beim Europa GP Chancen auf die Punkteränge aus. Die Probleme von Montreal sind abgehakt, die Strecke kommt ihm entgegen.
von

Motorsport-Magazin.com - In Kanada fuhren Paul di Resta und Nico Hülkenberg mit den Plätzen elf und zwölf äußerst knapp an den Punkterängen vorbei. Hülkenberg ist allerdings davon überzeugt, dass die Probleme, die auf dem Circuit Gilles Villeneuve eine Punktefahrt für Force India verhinderten, inzwischen der Vergangenheit angehören. "Wir haben das Rennen analysiert und verstanden, wo unsere Probleme lagen", sagte der 24-Jährige. "Deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir in Valencia ein besseres Ergebnis als in Kanada erzielen."

Demzufolge müsste mindestens ein Force-India-Fahrer in den Punkten landen, ankündigen wollte Hülkenberg eine Fahrt in die Top-10 aber nicht. "Wir haben wie immer die Chance, in die Punkte zu fahren", meinte der Deutsche. "Es wird mit Sicherheit sehr heiß werden. Reifen- und Hitzemanagement werden eine große Rolle spielen." Ein Vorteil könnte die Charakteristik des Valencia Street Circuit sein, zumindest Hülkenberg fühlt sich auf der Strecke im Hafen Valencias wohl. "Mir gefällt das Layout, einige Kurven sind eine große Herausforderung, sie sind sehr scharf und müssen mit wenig Speed gefahren werden", sagte er.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x