Formel 1 - Bahar mit sofortiger Wirkung entlassen

Handlungsweise beanstandet

Dany Bahar wurde mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer des Lotus-Teams entlassen. Das gab der Hersteller am Donnerstag bekannt.
von

Motorsport-Magazin.com - Eigentlich sollte Dany Bahar vorübergehend suspendiert werden, am Donnerstag wurde seine Entlassung als CEO der Group Lotus offiziell bekannt gegeben. Sein Vertrag wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Laut einem offiziellen Statement ist die Entlassung die Folge einer Beschwerde, die vom ehemaligen Lotus-Mutter-Unternehmen DRB-Hicom kam.

Diese beanstandete die Handlungsweise von Bahar, woraufhin eine Untersuchung eingeleitet wurde. Bahar war maßgeblich am Relaunch von Lotus, dem ehemaligen Renault-F1-Team, beteiligt. Zukünftig wird Aslam Farikullah das operative Geschäft übernehmen. Seitens DRB-Hicom stellte man trotz Spekulationen über einen Verkauf klar, dass man weiterhin an einer erfolgreichen Zukunft der Group Lotus arbeiten wolle.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x