Formel 1 - Ex-Renault-Motorenexperte wechselt zur FIA

Lom tritt die Simon-Nachfolge an

von

Motorsport-Magazin.com - Fabrice Lom hat die Seiten gewechselt. Wie nun bekannt wurde, arbeitet der Motorenspezialist, der sich bei Renault zuletzt äußerst erfolgreich um die Kundenaggregate kümmerte und somit auch für Red Bulls Titelgewinne in der F1 verantwortlich zeichnete, bereits seit Jahresbeginn für die FIA. Dort kümmert er sich besonders um den Bereich Antriebsstränge. Laut Autosport tritt er damit gemeinsam mit Bernard Niclot, der die Motorenabteilung des Weltverbandes anführt, die Nachfolge von Gilles Simon an. Dieser war vergangenen Sommer als neuer technischer Direktor zu Motorenhersteller PURE von Ex-BAR-Teamchef Craig Pollock gewechselt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x