Formel 1 - Dario Franchitti bereut nichts

Richtige Entscheidung

Dario Franchitti schlug vor mehr als 10 Jahren ein Angebot von Jaguar aus der Formel 1 aus und ging stattdessen in die USA.
von

Motorsport-Magazin.com - Dario Franchitti ist mit seiner Entscheidung zufrieden, vor knapp 10 Jahren in die USA gegangen zu sein und ein Angebot aus der Formel 1 ausgeschlagen zu haben. Der Cousin des aktuellen Force India-Piloten Paul di Resta gewann stattdessen in den USA viermal die IndyCar-Meisterschaft und zweimal das prestigeträchtige Indy 500.

Ich habe die Entscheidung getroffen, die ich getroffen habe
Dario Franchitti

"Es wäre großartig gewesen, in der Formel 1 zu fahren. Aber als ich die Chance dazu hatte, habe ich sie nicht ergriffen - ich hatte damals nicht den Eindruck, dass die Möglichkeit besser als das Angebot aus den USA gewesen wäre", sagte der Ehemann von Schauspielerin Ashley Judd am Rande der Formel-1-Testfahrten in Jerez. "Ich habe die Entscheidung getroffen, die ich getroffen habe. Ich bin glücklich, ein paar Mal das Indy 500 und die vier Meisterschaften gewonnen zu haben. Ich würde es nicht für die Formel 1 ändern wollen", erklärte Franchitti laut Sky Sports.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x