Formel 1 - Ken Block testest Toyota F1-Boliden

Ein Traum wird wahr

von

Motorsport-Magazin.com - Der Extremmotorsportler und WRC-Pilot Ken Block erhält am 5. August einen Eindruck von der Formel 1: In Monza darf der Amerikaner den Toyota-Testboliden von Pirelli pilotieren. Bis dahin will er sich zwei Tage im Toyota-Simulator in Köln-Marsdorf vorbereiten und an seiner Physis arbeiten - er plant sogar, in einem WRC-Auto auf der Strecke zu fahren. "Für mich wird ein Traum wahr", sagte Block. "Das hätte ich mir niemals erträumt." Für Block wird es die erste Fahrt in einem Formelrennwagen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x