Formel 1 - Irvine reichster Formel-1-Fahrer der Insel

Man muss nicht Weltmeister sein

Eddie Irvine ist laut einer britischen Liste der reichste Motorsportler auf der Insel und schlägt damit sogar die aktuellen Weltmeister Hamilton und Button.
von

Motorsport-Magazin.com - Laut einer Liste der Sunday Times, die das Vermögen der britischen Sportler ermittelt, ist der ehemalige Ferrari-Pilot Eddie Irvine der Reichste in seiner Sparte. Sein Vermögen wird auf $128 Millionen geschätzt. Auf Rang zwei, drei und vier finden sich der Weltmeister von 1979 Jody Scheckter mit $96 Millionen, der heutige Prodrive-Chef David Richards und David Coulthard wieder.

Erst dann reiht sich der Weltmeister von 2008, Lewis Hamilton, ein. Dessen Vermögen wird auf $80 Millionen geschätzt, womit er ungefähr gleichauf mit seinem McLaren-Vorgänger Coulthard liegt. Der andere Weltmeister im Team, Jenson Button, liegt mit $77 Millionen knapp dahinter. In diesem Bereich befindet sich auch ein weiterer britischer Weltmeister: Nigel Mansell.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x