Formel 1 - Marko: Webber drei Zehntel langsamer als Vettel

Er kann anderen Punkte wegschnappen

Dr. Helmut Marko betont, dass es nach wie vor keine Teamorder bei Red Bull gibt, anscheinend hält er sie aber auch nicht für notwendig.
von

Motorsport-Magazin.com - Red Bull Racing hat immer betont, keine Teamorder zu haben und wird es wohl auch immer betonen. Aktuell durfte Red-Bull-Motorsportchef Dr. Helmut Marko wieder einmal darauf verweisen: " Fakt ist, dass es keine Stallorder bei uns gibt." Allerdings scheint er das auch nicht für nötig zu halten, denn anscheinend sieht er momentan Sebastian Vettel als den klar schnelleren der beiden Piloten.

"Fakt ist aber auch, dass Mark im Prinzip seit Silverstone 2010 drei Zehntelsekunden langsamer als Sebastian ist. Zu langsam, um aus eigener Kraft gewinnen zu können. Wenn er aber wie in der Türkei auf hohem Niveau fährt, nimmt er den anderen wichtige Punkte weg", zitierte die Sport Bild Marko.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x