Formel 1 - Stoneman beeindruckt von F1-Auto

Das schnellste Rennauto, das man fahren kann

Dean Stoneman absolvierte für Williams den Young Driver Test in Abu Dhabi. Der Engländer war beeindruckt von den F1-Boliden.
von

Motorsport-Magazin.com - "Ein F1-Auto ist das schnellste Rennauto, das man fahren kann." Umso glücklicher war Dean Stoneman, dass Williams ihm die Chance gab, ein F1-Auto zu testen. Am ersten Tag der Young Driver Tests in Abu Dhabi markierte der 20-Jährige die fünftbeste Zeit. "Das schnellste Auto, das ich bisher gefahren bin, war ein World Series-Auto. In einem F1-Auto zu sitzen, ist schon etwas anderes, aber es war ein guter Tag für mich", erzählte Stoneman.

Der Engländer absolvierte einige Aero-Tests für Williams und war alles in allem mit seiner Performance zufrieden. "Ich habe heute den besten Job gemacht, den ich machen kann", stellte er klar. Allerdings habe ein F1-Test auch so seine Schwierigkeiten. "Es ist schwer ein F1-Auto zu pushen, denn man weiß nicht genau wie weit man gehen kann. Ich habe versucht, jedes Mal ein bisschen härter zu pushen und herauszufinden, wann das Auto gut funktioniert und wann nicht", erzählte Stoneman.

Es ist schwer ein F1-Auto zu pushen, denn man weiß nicht genau wie weit man gehen kann.
Dean Stoneman

Beeindruckt zeigte er sich von den Bremsen. "Und wie schnell man in die Kurve einbiegen kann", so der Engländer. Stoneman hofft, dass er schon bald wieder in einem F1-Auto sitzt. Momentan könne er aber nichts zu seiner Zukunft sagen. "Es ist momentan schwer zu sagen, welche Rennserie die Richtige ist. Die Formel 2 hat mir diesen Test ermöglicht. Es ist eine großartige Meisterschaft, aber der Schritt von der Formel 2 in die Formel 1 ist ziemlich groß", weiß Stoneman.

In den kommenden Wochen will er sich alle Optionen ansehen. "Danach werde ich anfangen, auszusortieren. Hoffentlich kriege ich ein Budget zusammen, um vielleicht nächstes Jahr in der GP2 fahren zu können. Zumindest kann ich jetzt sagen, dass ich ein F1-Auto gefahren bin", sagte der Engländer.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x