Formel 1 - Williams fährt auch 2011 mit Cosworth-Motoren

Andere Partnerschaft geplant

Adam Parr bestätigte, dass Williams auch 2011 mit Cosworth-Motoren an den Start gehen wird. Langfristig will man aber auf einen Autohersteller setzen.
von

Motorsport-Magazin.com - "Wir fahren mit Cosworth und ich freue mich bestätigen zu können, dass wir das auch nächstes Jahr tun werden", erklärte Adam Parr. Anfang des Jahres hatte Williams zwar Kritik an den Aggregaten geäußert, doch seitdem hat Cosworth einige Verbesserungen vorgenommen. In Valencia schafften beide Williams-Piloten zum ersten Mal den Sprung ins Q3. Obwohl man 2011 weiterhin auf Cosworth setzt, plant Parr in der Zukunft einen Deal mit einem Autohersteller.

"Langfristig ist es für ein unabhängiges Team besser, wenn es eine Partnerschaft mit einem Autohersteller eingeht", erklärte Parr. "Das Team hatte in der Vergangenheit bereits einige fantastische Partnerschaften mit BMW, Honda und Renault. Das wollen wir wieder." Seit dem Ende des BMW-Deals im Jahr 2005 setzt Willliams auf Kundenmotoren.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x