Formel 3 EM - Roberto Merhi muss drei Startplätze zurück

Strafenhagel nach dem Qualifying

von

Motorsport-Magazin.com - Auch wenn Roberto Merhi im ersten Qualifying zum Macau Grand Prix die Bestzeit fuhr, wird er auf keinen Fall von der Pole Position starten. Der Spanier ist einer der Piloten, die bereits jetzt eine Zurückversetzung um drei Startplätze für das Rennen erhalten haben. Genau wie Carlos Muñoz, Laurens Vanthoor, Carlos Sainz Jr., Marko Asmer und Felix Rosenqvist hatte Merhi die weiße Linie an der Boxenausfahrt überfahren. Hironobu Yasuda wird sechs Startplätze weiter hinten starten, da er die Linie gleich zwei Mal ignorierte. Im Laufe des Trainings missachtete Rosenqvist zudem gelbe Flaggen und muss genau wie Kevin Magnussen aus der letzten Startreihe in das Rennen gehen.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 10 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x