Formel 3 EM - Max Verstappen verliert Platz drei

Unerlaubter Vorteil

Max Verstappen erhielt nach dem ersten Rennen auf dem Red Bull Ring eine Strafe, da er bei einem Überholvorgang außerhalb der Streckenbegrenzung fuhr.

Motorsport-Magazin.com - Max Verstappen (Van Amersfoort Racing) konnte sich am Red Bull Ring nur kurz über seinen dritten Platz im 22. Saisonrennen der FIA Formel-3-Europameisterschaft freuen. Der 16-jährige Niederländer erhielt eine Strafe von fünf Sekunden, weil er bei einem Überholvorgang gegen seinen Kontrahenten Antonio Fuoco (Prema Powerteam) außerhalb der Streckenbegrenzung fuhr und sich so einen unerlaubten Vorteil verschaffte. Im Klassement fällt Verstappen auf den fünften Platz zurück. Neuer Dritter ist nun der Brite Jake Dennis (Carlin), Rang vier geht an Felix Rosenqvist (kfzteile24 Mücke Motorsport) aus Schweden.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x