Formel 3 EM - Mücke verpflichtet Lucas Auer

Wird seinen Weg gehen

Das Team Mücke Motorsport hat den Österreicher Lucas Auer für die Saison 2014 in der FIA Formel-3-Europameisterschaft verpflichtet.

Motorsport-Magazin.com - Der 19-jährige Tiroler aus Kufstein, der in der abgelaufenen Saison Gesamtrang vier in der Formel-3-EM belegte, wird bereits in dieser Woche für den Rennstall aus der deutschen im Dallara Mercedes erste Testfahrten bestreiten. Lucas Auer ist nach Christian Klien, Martin Ragginger und Philipp Eng in früheren Jahren der vierte Österreicher, der für das deutsche Team an den Start geht.

"Wir freuen uns, ab jetzt mit Lucas zusammenarbeiten zu können. Wir beobachten ihn bereits seit 2012, als er im deutschen ATS-Formel-3-Cup Gesamtzweiter wurde, und haben auch seinen Weg in diesem Jahr genau verfolgt. Wir haben lange daran gearbeitet, dass er in unser Team kommt", sagt Teamchef Peter Mücke, der nicht nur von den fahrerischen Qualitäten seines neuen Schützlings überzeugt ist: "Lucas passt prima in unser Team. Die Chemie stimmt einfach. Er wird seinen Weg gehen und zusammen mit uns weiter erfolgreich in der Europameisterschaft am Start sein. Dass unsere technische Basis dafür vorhanden ist, hat ja nicht zuletzt die Vize-Meisterschaft in Fahrer- und Team-EM 2013 gezeigt."

Und auch der junge Österreicher, der 2013 für das italienische Prema Powerteam unterwegs war und in der Formel-3-EM einen Sieg, zwei zweite und sechs dritte Plätze einfuhr, ist happy über die Aussicht mit dem deutschen Rennstall. . "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team", sagt Lucas Auer. "Der Rennstall von Peter Mücke hat eine lange und erfolgreiche Tradition in der Formel 3. Ich bin mir sicher, dass ich im kommenden Jahr mit der Mücke-Mannschaft wieder vorne im Feld mitfahren kann."


Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x