Formel 3 EM - Double R Racing steigt mit drei Autos ein

Für Überraschungen sorgen

Double R Racing wagt den Schritt von der britischen Formel 3 in die Formel 3 Europameisterschaft. Eines der drei eingesetzten Autos erhält Tatiana Calderon.
von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem die britische Formel 3 auf gerade einmal vier Events zusammengestampft wurde, hat das Team Double R Racing beschlossen, fortan in der neu geschaffenen Formel 3 Europameisterschaft, dem Nachfolger der F3 EuroSerie, an den Start zu gehen. Das ehemalige Räikkönen Robertson Racing Team, das nach dem Verkauf der Anteile an Teamchef Anthony Hieatt zu Double R Racing wurde, wird drei Autos einsetzen.

Wir freuen uns, dass Antonio, Sean und Tatiana mit Double R den Schritt in den europäischen Wettbewerb wagen.
Anthony Hieatt

Eines davon wird die kolumbianische Nachwuchspilotin Tatiana Calderon pilotieren. Des Weiteren werden der Italiener Antonio Giovinazzi und der Indonesier Sean Gelael ins Lenkrad greifen, die bereits im Dezember ins Aufgebot von Double R Racing kamen. "Wir freuen uns, dass Antonio, Sean und Tatiana mit Double R den Schritt in den europäischen Wettbewerb wagen", erklärte Teamchef Hieatt und blickte der neuen Herausforderung zuversichtlich entgegen. "Wir sind bereits auf den Hankook-Reifen gefahren, also wissen wir, was wir dahingehend zu erwarten haben." Auch seine drei jungen Piloten seien vielversprechend und könnten trotz der erfahrenen Konkurrenz für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Gänzlich neu ist der europäische Wettbewerb für das Team nicht. So trat es 2012 bei drei Rennen an, die sowohl zur britischen Formel 3 als auch zur europäischen Meisterschaft zählten. Zudem trat Double R Racing in Brands Hatch bei einem europäischen Event an, das nicht zur britischen Formel 3 zählte.

Das Formel 3 EM-Starterfeld für die Saison 2013

Team Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3 Fahrer 4
Prema Powerteam Lucas Auer Alex Lynn Raffaele Marciello Eddie Cheever Jr.
Mücke Motorsport Pascal Wehrlein Mitchell Gilbert Roy Nissany -
Carlin Harry Ticknell Nicholas Latifi Jann Mardenborough Jordan King
ma-con Motorsport Andre Rudersdorf offen - -
URD Rennsport offen - - -
Jo Zeller Racing offen offen - -
Fortec Motorsport Felix Serrales Pipo Derani offen offen
Fortec Motorsport Dennis van de Laar Mans Grenhagen - -
EuroInternational Tom Blomquvist offen - -
T-Sport Spike Goddard William Buller - -
Double R Racing Antonio Giovinazzi Sean Gelael Tatiana Calderón -

Weitere Inhalte:

nach 11 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x