Formel 3 EM - Merhi beendet das Jahr mit einem Sieg

Perfekte Krönung der Titelsaison

Roberto Merhi konnte seine Meistersaison in der F3 Euro Serie mit einem Sieg abschließen - Nigel Melker und Daniel Juncadella belegten in Hockenheim die Plätze.
von

Motorsport-Magazin.com - Roberto Merhi sicherte sich in Hockenheim seinen zehnten Saisonsieg in der F3 Euro Serie. Am Start konnte der Prema-Pilot seine Pole-Position in die Führung ummünzen, wurde aber bereits in der Haarnadelkurve von Vortagessieger Felix Rosenqvist überholt. Merhi konterte diesen Angriff jedoch sofort wieder und holte sich die verlorene Führung zurück. Dabei beschädigte er auch leicht den Frontflügel seines Kontrahenten.

Zieldurchfahrt in Hockenheim: Roberto Merhi holte sich seinen 10. Saisonsieg - Foto: Formula 3 Euro Series

Rosenqvist probierte danach am Spanier dranzubleiben und versuchte es an der gleichen Stelle eine Runde später erneut - noch vor der Halbzeit des Rennens drehte sich der Schwede jedoch in der Nordkurve in die Reifenstapel und musste das Rennen aufgeben. Merhi baute seinen Vorsprung an der Front in der Folge aus und konnte bald von den Verfolgern um Nigel Melker wegziehen. In den letzten Runden schaltete der Meister dann einen Gang zurück und fuhr sicher den Sieg nach Hause.

Eine starke Leistung zeigte auch sein Teamkollege Daniel Juncadella, der von Platz acht aus ins Rennen gegangen war und sich auf seinem Weg zum dritten Platz im Ziel, das Signature-Trio Carlos Sainz jr., Daniel Abt und Marco Wittmann schnappte. Für Wittmann, der sich am Ende vor seinen beiden Stallgefährten einreihte, reichte sein vierter Platz aber dennoch zum Gewinn des Vizetitels. Jimmy Eriksson und Gianmarco Raimondo komplettierten hinter den Signature-Piloten schließlich die Top-8.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x