Formel 3 Cup - Hohe Beteiligung an Ravenol Media Award

Das Abitur des Motorsports

Das Projekt Ravenol Media Award ist in vollem Gange. Es ist eine gute Möglichkeit für junge angehende Formel Piloten. Das Komplettpaket ist entscheidend.

Motorsport-Magazin.com - "Junge Piloten haben die Chance, sich in einem professionellen Umfeld auf die nächsten Schritte ihrer Rennkarriere vorzubereiten. Sie vertiefen ihre Skills als Formel-Fahrer und arbeiten intensiv mit Boliden, Ingenieuren und Medien", heißt es in allen Kanälen der Formel-3-Vereinigung. Doch auch abseits der Strecke schreibt sich der ATS Formel 3 Cup auf die Fahnen, das Abitur des Motorsports zu sein. Deshalb haben der Schmierstoffhersteller Ravenol und die Formel-3-Vereinigung den Ravenol Media Award aufgesetzt. Das Projekt läuft bis Ende Oktober und freut sich über eine hohe Beteiligung.

Robert Seiwert, Leitender Redakteur von Motorsport-Magazin.com ist Jurymitglied des Ravenol Media Awards - Foto: BMW Motorsport

Der Ravenol Media Award spricht alle eingeschriebenen Fahrer des ATS Formel 3 Cups an. Die Bewerber sollen sich möglichst kreativ im Kommunikationsumfeld betätigen. Dabei geht es nicht um das teuerste oder optisch schönste Projekt, sondern das kreativste, das jeder mit seinen Möglichkeiten erreichen kann, beispielsweise in den Bereichen Presse- und Medienarbeit, Events, Sponsoring oder Social Media. "Auf dem Weg nach oben reicht es heute längst nicht mehr aus, einfach nur schnell auf der Rennstrecke zu sein. Das Komplettpaket muss stimmen und hier spielt der Umgang mit den Medien eine entscheidende Rolle", so Robert Seiwert, Leitender Redakteur von Motorsport-Magazin.com. "Der Ravenol Media Award bietet jungen Fahrern eine tolle Möglichkeit, sich kreativ zu präsentieren und dadurch für Teams und Partner interessant zu machen. Dabei sollten die Jungs aber nicht vergessen, sich ihre Persönlichkeit zu bewahren."

Ravenol will junge Fahrer unterstützen - Foto: F3

Verlässlicher Partner für ATS Formel 3 Cup

Die Marke Ravenol ist mit ihrem einprägsamen Logo längst ein Begriff in der Motorsportbranche und hat ihr Engagement seit der Aufnahme der Aktivitäten im Jahre 2004 schrittweise und serienübergreifend ausgebaut. Mittlerweile gehören bedeutende Rennserien und Rennteams zu den Partnern der Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH, die Produkte mit dem Markennamen.

Ravenol entwickelt, produziert und vertreibt. Seit 2011 ist Ravenol exklusiver Schmierstoffpartner des ATS Formel 3 Cup. "Die Fahrer im ATS Formel 3 Cup befinden sich in einer Phase ihrer Karriere, in der sie wichtige Weichen für ihre sportliche Zukunft stellen können", weiß Martin Huning, Ravenol Motorsport-Direktor. "Wir möchten sie dahingehend motivieren, auch abseits der Rennstrecke ihre Fähigkeiten zu zeigen um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen und dies belohnen wir gern mit dem Award."

Preisverleihung auf der Essen Motor Show

Bis 31. Oktober 2014 haben die Bewerber Zeit, ein Paper über ihr Projekt einzureichen. Danach entscheidet die Jury, bestehend aus Katrin Wolff, Redaktionsleiterin von Auto Bild Motorsport, Robert Seiwert, Martin Huning und Bettina Eichhammer, Presseverantwortliche des ATS Formel 3 Cup, wer sich für den Ravenol Media Award qualifiziert hat. Höhepunkt ist eine feierliche Übergabe der Trophäe auf der Essen Motor Show 2014.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 8 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x