eSports - SRC RFRL startet mit einem Klassiker

40 Fahrer und 20 Teams starten in Imola in den Kampf um den Meister-Titel

Am 30.10.2016 startet die wohl größte Sensation in der Geschichte der beiden Ligen, die erste gemeinsame GTM Session zwischen der SRC und der RFRL startet.

Motorsport-Magazin.com - Los geht es um 19:30 Uhr mit der Qualifikation zum 01. Wertungslauf in Imola. 15 Minuten Qualifying stehen auf der Uhr, in denen die Piloten Zeit haben Ihre schnellsten Runden abzuliefern. Die besondere Herausforderung ist hier ganz klar innerhalb kürzester Zeit bei 40 Piloten die schnellste Runde möglichst ohne Verkehr auf den Punkt zu fahren.

Die Kombination hier auf dieser Strecke ist sicher nicht die einfachste, denn hier wird relativ wenig Flügel gefahren um auf den langen Teilgeraden und besonders bei Start/Ziel auch ein dementsprechendes Tempo von ca. 270 km/h fahren zu können. Topspeed ist in Sektor 1 und 3 Grundvoraussetzung, aber nicht allein entscheidend, denn Sektor 2 hat nochmal einige Highspeed Kurven und Schikanen, die mehr Flügel und damit Anpressdruck verlangen.

Ein weiterer Kritischer Punkt ist und bleibt das Wetter, denn wenn es regnen sollte, bedeutet das für alle Teilnehmer noch zusätzlich erschwerte Bedingungen, denn wir wissen alle das Regen die Strecke rutschiger macht, besonders wenn mit wenig Anpressdruck gefahren wird.

Kurz vor Prime-Time Beginn gegen 20:00 Uhr wird es nach dem packenden Qualifying in das 1,5 stündigen Rennen übergehen. Wir sind gespannt wer es schafft das beste Setup auf der Strecke umzusetzen, die Reifen nicht zu sehr zu beanspruchen, die Konzentration über die Distanz beizubehalten und zu guter Letzt eine hervorragende Strategie zu besitzen.

Wir freuen uns auf das erste Rennen dieser Art. Wir erwarten ein grandioses, anspruchsvolles und hoch spannendes Rennen und freuen uns natürlich wie immer über zahlreiche Zuschauer.

Unser Kommentator Roland Niemann erwartet Euch am Sonntag den 30.10.2016 ab 19:30 Uhr LIVE aus Imola.


Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter