DTM - Mercedes-Fahrerkader steht fest

Engel und Lauda dabei

Acht Fahrer schickt Mercedes in der Saison 2009 in die Rennen. Auch Mathias Lauda und Maro Engel sind wieder dabei.
von

Motorsport-Magazin.com - Am Freitagabend gab Mercedes seine acht Piloten für die DTM-Saison 2009 bekannt. Neben dem erwarteten Neuwagenquartett Gary Paffett, Paul di Resta, Ralf Schumacher und Bruno Spengler schicken die Schwaben vier Jahreswagen mit Susie Stoddart, Jamie Green, Mathias Lauda und Maro Engel ins Rennen.

"Ich bin überglücklich, dass ich wieder für Mercedes-Benz fahren darf", sagte uns Engel. Der Brasilianer Bruno Senna, der lange in Verhandlungen mit Mercedes stand und sogar einen Test absolvierte, wird nicht in die DTM wechseln und stattdessen seine Formel-1-Karriere vorantreiben.

"Wir alle freuen uns jetzt auf die neue Saison und wollen mit unserem Fahrerkader und der C-Klasse für spannende Rennen sorgen", sagte Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug, der zudem noch ein paar Neuigkeiten aus der Sparabteilung mitteilte: "Wir sind in Stuttgart enorm stolz, dass wir unsere Sponsoreinnahmen für die neue Saison trotz wirtschaftlich widrigen Voraussetzungen erneut sehr deutlich gesteigert haben." Gleichzeitig habe man das Projekt über den Winter einem rigiden Effizienz- und Kostensenkungsprogramm unterzogen.

Stimmen der Piloten

Ralf Schumacher (33/Deutschland):
Als von Mercedes-Benz das Angebot kam, in der DTM-Saison 2009 eine aktuelle C-Klasse zu fahren, da konnte ich nicht nein sagen. Ich habe mich in der letzten Saison so wohl gefühlt wie noch nie - ich hatte viel Spaß. Umso mehr freue ich mich, jetzt meinen Lernprozess in der DTM fortsetzen zu können. Jetzt habe ich zumindest theoretisch die Chance, um Podestplätze, vielleicht sogar Siege zu fahren. Wie das in der Praxis aussieht, müssen wir erst mal abwarten. Ziel 2009 sind ganz klar erst mal Punkteränge und von meinen drei Teamkollegen, die auch mit der 2009er AMG Mercedes C-Klasse an den Start gehen, zu lernen und mich auf deren Niveau zu bewegen. Ich werde mein Bestes geben, um die Ziele zu erreichen. Wenn mehr geht - umso besser.

Gary Paffett (28/England):
Ich liebe die DTM und freue mich, neben meiner Formel-1-Testarbeit bei Vodafone McLaren Mercedes in meiner Lieblings-Rennserie wieder mit einem aktuellen Auto fahren zu können. Ich weiß, dass dies Verpflichtung ist und am besten mir gelingt erneut, was bereits 2005 gelang.

Paul Di Resta (22/Schottland):
Vizemeister ist schön, nur ein Platz ist noch schöner und ich strenge mich an, diesen 2009 zu belegen.

Bruno Spengler (25/Kanada):
Der fünfte Platz in der Gesamtwertung 2008 war nach meinen zwei Vizemeisterschaften in den beiden Vorjahren nicht mein Planziel. Aber mich motiviert das nur noch stärker, in diesem Jahr von Anfang an ganz vorne dabei zu sein.

Susie Stoddart (26/Schottland):
Ich freue mich auf die neue Saison und will mehr als ein bunter Farbklecks im Feld sein.

Maro Engel (23/Deutschland):
Die vergangene DTM-Saison war eine ganz neue Erfahrung für mich. In meinem zweiten DTM-Jahr will ich die Chance, die mir Mercedes gibt, nutzen und die ersten Punkte holen.

Jamie Green (26/England):
Die DTM ist in meinen Augen die beste Tourenwagenserie. Hier wird hart um jeden Meter und jede Zehntelsekunde gekämpft. Das gefällt nicht nur mir, sondern auch den Zuschauern und von denen gibt es glücklicherweise sehr viele.

Mathias Lauda (28/Österreich):
Ich freue mich sehr, 2009 wieder dabei zu sein. Ich habe mir einiges vorgenommen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x