DTM - Übersicht: Das DTM-Strafregister 2017

Ekström behält Platz zwei am Lausitzring

Welcher Fahrer hat wie viele Verwarnungen, welche Strafen gab es am Wochenende? Die DTM-Strafen in der Übersicht.
von

Verwarnungen

Vergehen im Rennsport werden bestraft. In der DTM gilt die Regel, dass für gewisse Fehlverhalten eine Verwarnung ausgesprochen werden kann. Sammelt ein Fahrer drei Verwarnungen, wird er um drei Plätze in der Startaufstellung zurückversetzt. Bei zwei weiteren Verwarnungen folgt eine Strafversetzung um zehn Plätze. Erst, nachdem diese Maximalstrafe ausgesprochen wurde, werden die Verwarnungen vom Konto gelöscht.

Übersicht der Verwarnungen 2017

Fahrer Anzahl Verwarnungen
Jamie Green 1
Rene Rast 1
Marco Wittmann 1
Mattias Ekström 1

Nachfolgend aufgelistet sind die DTM-Strafen der Saison 2017:

Lausitzring

Session Fahrer Vergehen Strafe
2. Rennen Mattias Ekström Nichtbeenden der Auslaufrunde Verwarnung
2. Rennen Marco Wittmann Mehr als einmal Linie gewechselt Verwarnung
2. Rennen Tom Blomqvist Frühstart 5-Sekunden-Zeitstrafe
1. Rennen Nico Müller Nicht zum Wiegen erschienen Wertungsausschluss
1. Rennen Paul di Resta Verursachen einer Kollision Durchfahrtsstrafe
1. Rennen Loic Duval Frühstart 5-Sekunden-Zeitstrafe
1. Qualifikation Jamie Green Falscher Reifen montiert (Reifen von Rast) Disqualifikation (Start vom Ende des Feldes)

Hockenheim I

Session Fahrer Vergehen Strafe
3. Training Rene Rast Pitlane-Speeding: 66 km/h 300 Euro Geldstrafe
3. Training Marco Wittmann Pitlane-Speeding: 74 km/h 700 Euro Geldstrafe
Rennen 1 Rast Zu lang in der Working-Lane gefahren Verwarnung
Rennen 1 Green Kollision mit Engel Durchfahrtsstrafe
Rennen 1 Wickens Kollision mit Blomqvist Durchfahrtsstrafe
Rennen 2 Green Zu früh beim Re-Start überholt Fünf-Sekunden-Pitstop-Penalty
Rennen 2 Green Halten auf der Start/Ziel-Geraden Verwarnung

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter