DTM - Live-Ticker: Saisonauftakt in Hockenheim

Green gewinnt den zweiten Lauf in Hockenheim

Saisonauftakt der DTM in Hockenheim. Motorsport-Magazin.com berichtet live aus Hockenheim.
von

Sonntag, 07. Mai 2017

22:30 Uhr
Das Rennwochenende ist vorbei
Jetzt ist auch der Sonntag der DTM in Hockenheim vorbei. Damit heißt es dem Hockenheimring Lebewohl zu sagen. Jetzt geht es zum Lausitzring, wo es bereits in zwei Wochen weitergeht.

21:57 Uhr
Erfolgreiches Wochenende für Mercedes
Mit der Führung in allen drei Titelrennen verlässt Mercedes den Hockenheimring. Besser hätte es wohl für die Marke mit dem Stern kaum laufen können.

21:22 Uhr
Highlights des zweiten Rennen
Wer das Rennen verpasst hat, kann sich hier noch einmal die Highlights des Rennens anschauen:

20:51 Uhr
Günther im Renntaxi
Im Rahmen der DTM gibt es für die Fans auch ein Renntaxi. Da die DTM-Piloten selbst zu beschäftigt sind, wechselt der Fahrer an jedem Wochenende. Beim Auftaktwochenende ist es Maximilian Günther.

20:19 Uhr
Ekström das DTM-Urgestein
Gestern feierte Mattias Ekström das 16-Jährige Jubiläum. Nachdem Martin Tomczyk nicht mehr dabei ist, ist der Schwede jetzt der alleinige dienstälteste Pilot im Fahrerfeld.

19:55 Uhr
Prominenz bei der DTM
Fußball Weltmeister Guido Buchwald besuchte die DTM. 1990 half der Verteidiger als Gegenspieler von Diego Maradona dabei, Deutschland zum Titel zu führen.

19:36 Uhr
Auer hat sich das Eis verdient
Nach dem ersten Rennwochenende führt Lucas Auer die Fahrerwertung der DTM an. Da hat er sich das Eis nach dem schwierigen zweiten Lauf redlich verdient.

19:15 Uhr
Verwarnung für Green
Für das Halten auf der Start/Ziel-Geraden erhält Jamie Green eine Verwarnung. "Gott sei Dank die richtige Entscheidung! Kompliment!", kommentierte Hans Joachim Stuck die Strafe für den Rennsieger. Damit ist der parc ferme aufgehoben. Das heißt: Das Ergebnis ist jetzt offiziell.

18:52 Uhr
14. Sieg für Green
Für Jamie Green wäre der Sieg beim 2. DTM-Lauf in Hockenheim Sieg Nummer 14 der DTM-Karriere. Zuletzt hatte er in Zandvoort 2016 gewonnen. Noch hängt der Sieg aber in der Schwebe

18:23 Uhr
Alle Strafen im Überblick
Wer verpasst hat, welche Strafen es am Wochenende bisher gab, der kann hier im Strafenregister nachlesen.

18:01 Uhr
Green behält seinen Sieg
Jamie Green darf seinen Sieg behalten! Für sein Halten auf Start/Ziel nach der letzten Runde wird er nicht härter bestraft, wie wir gerade hören. Vielleicht gibt es eine Geldstrafe oder eine Verwarnung, aber nichts Dramatisches. "Geldstrafe ist ok, auch wenn das im Regen natürlich immer etwas knifflig ist", sagte uns eben Edo Mortara, als wir mit ihm im Aufzug runtergefahren sind.

17:47 Uhr
400. Rennen für Mercedes
Mercedes feierte heute ein Jubiläum. Das zweite Rennen in Hockenheim war das 400. Rennen der Marke mit dem Stern in der DTM. Gary Paffett schenkt dem Team zum Jubiläum einen zweiten Platz. Zum Sieg reichte es nicht.

17:18 Uhr
Der Indy-Restart
Teils zu fünft nebeneinander ging es in die erste Kurve nach dem sogenannten Indy-Restart der DTM. Nach dem Safety-Car wird in Zweierreihen gestartet. Bis auf eine kleine Kollision ist das ganze aber glimpflich verlaufen.

Die neue Regel sorgt für einen actionreichen Re-Start - Foto: DTM

16:55 Uhr
Doppelte Untersuchung gegen Green
Nicht nur wegen des Anhaltens auf Start/Ziel wird gegen Jamie Green ermittelt, auch der Re-Start steht bei den Rennkommissaren noch einmal im Fokus.

16:49 Uhr
Stimmen zum zweiten Rennen
Jamie Green: "Ich glaube das war schwer mit den Slicks und dem Regen hier und da. Ich war so schnell, dass auch die Strafe nichts ausgemacht hat."
Lucas Auer: "Das Rennen war echt hart. Ich hatte keine Ahnung, wo ich bin. Ich hab nach dem Boxenstopp gedacht ich wär Letzter und hab mich richtig aufgeregt. Mit dem vierten Platz bin ich aber ganz zufrieden. Ja vielleicht, aber es hätte auch wieder aufhören können zu regnen und dann wäre es goldrichtig gewesen. Das müssen wir jetzt analysieren, aber grundsätzlich hatten wir einen guten Start. Beim Restart war es ziemlich eng. "
Maro Engel: "Aufregendes Rennen, da ging es drunter und drüber. Unterm Strich zweimal Top-Ten im Quali. Jetzt erster Punkt im Rennen. Damit gelungener Saisonauftakt, auch wenn heute mehr drin gewesen wäre. Jetzt schauen wir nach vorne zum Lausitzring."
Uli Fritz: "Ein sensationelles Rennen von Gary. Er hat die Rückschläge zu Beginn des Rennens hervorragend weggesteckt und eine wahnsinns Aufholjagd hingelegt. Unter schweren Bedingungen auf P2 zu fahren war eine Hammer Leistung. Mit einem Sieg gestern und einem zweiten Platz heute, sind wir gut in die Saison gestartet. Das war für das ganze Team natürlich wichtig. Gratulation an die gesamte Mannschaft."

16:23 Uhr
Untersuchung gegen Green
Weil er bei Start/Ziel stehen geblieben ist, gibt es schon wieder eine Untersuchung gegen Jamie Green. Der Sieg ist also noch nicht ganz sicher.

16:17 Uhr
Green siegt im Regen trotz Strafe
Trotz einer Fünf-Sekunden-Pitstop-Strafe hat Jamie Green das zweite Rennen der DTM in Hockenheim gewinnen können. Er siegte vor Gary Paffett und Marco Wittmann, der das Rennen von Startplatz 17 gestartet war.

15:51 Uhr
Wechsel auf Regenreifen
Nachdem die meisten Piloten bereits ihre Pflichtsstopps absolviert hatten, begann es so stark zu regnen, dass das gesamte Feld sich Regenreifen holte.

15:47 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Green
2. Auer
3. Wittmann
4. Di Resta
5. Paffett
6. Müller
7. Engel
8. Rockenfeller
9. Ekström
10. Spengler

15:38 Uhr
Der Regen setzt ein
Aus der Boxengasse gibt es die Information, dass es stärker anfängt zu regnen. Der Regenreifen könnte noch zum Einsatz kommen.

15:33 Uhr
Strafe für Green
Für Jamie Green gibt es eine Strafe. Weil er beim Re-Start nicht korrekt losgefahren ist, muss der Brite bei seinem Pflichtboxenstopp erst fünf Sekunden stehen bleiben, bevor am Auto gearbeitet werden darf.

15:28 Uhr
Erster Indy-Start wird untersucht
Nach dem ersten Start in zwei Reihen wird der neue Re-Start untersucht. Zu fünft nebeneinander ging es über die Start/Ziel-Linie. Glock verlor seine Führung und fiel auf Platz vier zurück. Jamie Green übernahm die Führung und Rene Rast musste nach einem schon schlechten Start auch naoch früh aufgeben nach einer Kollision mit Maxime Martin.

15:20 Uhr
Crash zwischen Wickens und Duval
In der ersten Kurve hat es am Start direkt gekracht. Robert Wickens und Loic Duval kollidieren in der ersten Kurve. Wickens bleibt im Kiesbett stehen und daher gibt es ein Safety-Car. Danach wird es zum ersten Mal im Rennen den neuen Indy-Start geben.

15:18 Uhr
Rennen zwei ist eröffnet
Die Ampel ist aus! Jetzt geht es los. Erneut kämpfen die Fahrer knapp eine Stunde um den Sieg. Die genaue Fahrzeug sind 55 Minuten plus eine Runde.

15:00 Uhr
Irgendwas fehlt hier noch
Hier sehen wir die Startaufstellung zum zweiten DTM-Lauf der Saison. Doch irgendwas fehlt hier doch noch...

14:47 Uhr
Mick Schumacher als Co-Kommentator
Gleich feiert Mick Schumacher eine weitere Premiere. Zum ersten Mal tritt der Sohn von Michael Schumacher als Co-Kommentator auf. In der ARD tritt Mick als Experte für den Kommentar des zweiten DTM-Laufs in Hockenheim auf.

14:32 Uhr
Die Zahl des Tages: 79.500
Die offizielle Zuschauerzahl zum DTM-Auftakt in Hockenheim ist jetzt ermittelt 79.500 Fans sahen sich am Wochenende das erste Rennwochenende der Saison an. Das merken wir auch im Fahrerlager, denn dort ist es brechend voll.

14:18 Uhr
Nur noch 60 Minuten...
Bis zum Rennen ist es nur noch eine Stunde. Noch ist es trocken, aber der Regen könnte noch kommen. Die Regenreifen dürften im übrigen für den Fall der Fälle beheizt werden, da es sonst zu gefährlich wäre.

13:54 Uhr
Scheider lockt Glock in die WRX
Im Rahmen der DTM durfte Timo Scheider seinen Kumpel Timo Glock auf die Rallycross Piste mitnehmen. Was Glock davon hält, das lest ihr hier:

13:37 Uhr
Stimmen zur Qualifikation 2
Timo Glock: "Wenn ein zweiter Platz nicht beflügelt, dann musst du nach Hause gehen. Hatte gestern schon ein gutes Gefühl im Auto, heute wieder. Es war bei den Verhältnissen war es sehr schwierig. Es war klar, die erste oder zweite Runde muss passen, denn wenn es mehr regnet, verbessert sich keiner mehr. Wenn es abtrocknet, fahren alle Slicks, das war klar. Wir haben heute zwei Reifensätze genutzt, das ist ein Nachteil für das Rennen, aber schauen wir mal. Drei Punkte haben wir auf jeden Fall schonmal sicher."
Rene Rast: "Waren schwierige Bedingungen. Gerade zu Anfang habe ich mich ein wenig einfinden müssen. Als die Strecke immer trockener wurde, habe ich mich sehr wohl gefühlt. Super Teamleistung zusammen mit Jamie (Green) auf den Plätzen zwei und drei. Die Rennpace war gestern gigantisch, daher können wir zuversichtlich aufs Rennen schauen."
Edoardo Mortara: "Die Bedingungen waren nicht einfach. Das hat die Session sehr spannend gemacht. Meine Qualifikation war nicht so schlecht. Leider hatte ich einen kleinen Fehler in meiner Runde. Platz vier ist trotzdem gut. Es ist ein guter Start in diese Saison. Schauen wir mal, was wir daraus machen können."
Dieter Gass: "Lief besser als gestern. Schwierige Bedingungen, aber ich glaube wir haben viel rausgeholt. Besonders Rene (Rast) war gut, dass ausgerechnet er das Auto in die erste Reihe stellt."
Uli Fritz: "Wie erwartet, war es ein schwieriges Qualifying, aber mit vier Mercedes in den Top 10 haben wir eine ordentliche Ausgangsposition für das Rennen."

13:13 Uhr
Die neuen Gewichte
Nach einer extrem spannenden Qualifikation ändern sich die Gewichte erneut. Mercedes darf fünf Kilo ausladen, während BMW auf das

12:55 Uhr
Letzte Zeit von Farfus gestrichen
Ganz bittere Pille für Augusto Farfus. Der BMW-Pilot hatte sich in letzter Sekunde auf Position zwei verbessert, doch seine Runde wurde gestrichen, weil er eine Zehntelsekunde zu spät über Start/Ziel gefahren war.

12:43 Uhr
2. Pole für Glock
In einem spannenden Finalkampf bei immer schneller werdender Strecke sicherte sich Timo Glock die zweite Pole Position seiner DTM-Karriere. Neben ihm wird Rene Rast in der ersten Reihe starten. Zum fünften Mal hat Timo Glock den freien Blick nach vorne.

12:36 Uhr
Untersuchung nach der Qualifikation
Nach der Qualifikation wird eine Situation untersucht, als Robert Wickens Mike Rockenfeller von der Piste drängte. Der Audi-Pilot hatte Glück, dass am Ende der langen Gerade eine weitläufige Auslaufzone ist.

12:32 Uhr
Glock testet Slicks
Timo Glock riskiert es und geht als Erster mit Slicks raus. Bereits in der ersten Runde erreicht er beinahe die Bestzeit.

12:21 Uhr
Es ist feucht in Hockenheim
Da es sehr feucht ist auf der Strecke, sind alle Fahrer mit Regenreifen rausgefahren.

12:20 Uhr
Der Kampf um die Pole
Jetzt geht es rund. Die Ampel ist auf grün und das bedeutet, jetzt geht es um die Wurst. Insgesamt sechs weitere Meisterschaftspunkte stehen zur Verlosung und natürlich geht es auch um die besten Startplätze für das zweite Rennen.

12:11 Uhr
Wickens ist bereit
Robert Wickens ist bereit für die zweite Qualifikation des Auftaktwochenendes in Hockenheim.

11:56 Uhr
Keine frischen Reifen im 3. Training
Uli Fritz zu Motorsport-Magazin.com nach dem 3. Training: "Daraus lassen sich keine Rückschlüsse ziehen. Wir wissen nicht, mit welchen Programmen die anderen gefahren sind. Ich bin aber sicher, dass niemand auf frischen Reifen gefahren ist." 6 Sätze stehen den Herstellern nach den zwei Freien Trainings für die restlichen Sessions zur Verfügung. Wegen des nun höheren Verschleißes müssen Audi, BMW und Mercedes also mehr haushalten. Hankook dazu: "Wenn es gewünscht ist, können wir mehr Reifen liefern." Kostet aber mehr Geld - und das hört man in der DTM nicht so gern.

11:47 Uhr
Doppelinterview Glock/Scheider
Wir hatten heute morgen ein starkes Doppelinterview mit den beiden Timos Glock und Scheider. Stories über 46 Kurze und 300km/h-Fahrten in der Nacht gibt es im nächsten Magazin.

Beide Timos waren wach und gut gelaunt - Foto: Simninja

11:20 Uhr
Noch eine Stunde
In 60 Minuten geht es los. Dann haben die Piloten 20 Minuten Zeit für den Kampf um die Pole Position.

10:51 Uhr
Stimmen zum Training
Mike Rockenfeller: "Einfach mal schauen, wo wir so stehen heute. Wir haben einiges am Auto verbessert, waren aber gebrauchte Reifen. Wir müssen noch schauen, was in der Qualifikation geht. Die Qualifikation wird erst zeigen, ob wir uns verbessert haben. Im freien Training kann man nur sich selbst und die Markenkollegen vergleichen. Erst die Qualifikation wird zeigen, wie es gegen die Konkurrenz aussieht."
Lucas Auer: "Die freien Trainings sind nicht aussagekräftig. Mit Sicherheit wirds heute schwieriger. Es wird jetzt das Regnen anfangen, dann wird wieder alles durchgemischt."
Robert Wickens: "Lief nicht so, wie wir erhofft hatten. Haben einiges gelernt, wissen jetzt, in welche Richtung wir gehen wollen. Wir müssen jetzt warten, wo wir wirklich stehen."

10:41 Uhr
Schlechte Teststarts
Wegen leichten Nieselregens waren die meisten Teststarts nach dem Training nicht allzu berauschend. Für das Rennen droht auf jeden Fall Regen.

10:36 Uhr
Martin mit Bestzeit im dritten Training
Im dritten Training fuhr Maxime Martin die schnellste Rundenzeit mit 1:31.777 Minuten. Hinter ihm lagen Mike Rockenfeller und Jamie Green. Für Mercedes lief es im Training überhaupt nicht. Gary Paffett war auf Rang elf der schnellste Pilot mit Stern.

10:25 Uhr
Wetter in Hockenheim
Noch ist die Strecke trocken. Allerdings hat es über Nacht rund um den Hockenheimring geregnet, weshalb es auch kühler ist. Ob es im Rennen regnen wird, ist noch nicht genau zu sagen.

10:20 Uhr
Mercedes mit anderer Strategie?
Nachdem Mercedes die Trainings gestern deutlich dominierte, liegt der beste Fahrer mit dem Stern zur Halbzeit des Trainings auf Rang neun. Das könnte zum einen darauf hindeuten, dass Mercedes eine andere Strategie fährt oder dass Mercedes wärmere Temperaturen besser liegen.

10:05 Uhr
Die Ampel springt auf grün!
Das dritte Training hat begonnen. Jetzt haben die Piloten eine halbe Stunde Zeit, um ihre Boliden auf die zweite Qualifikation und das zweite Rennen vorzubereiten.

10:00 Uhr
Kleine Verzögerung
Das dritte Training wurde ein wenig verschoben. Beim vorhergehenden Rennen des Porsche Carrera Cup hat es am Ende noch einen Unfall gegeben, weshalb die Reparaturen noch ein wenig andauern. Mit fünf Minuten Verspätung wird es losgehen.

09:50 Uhr
Der Zeitplan aus Hockenheim

Sonntag:
10:00 Uhr: 3. Training
12:20 Uhr: 2. Qualifikation
15:18 Uhr: 2. Rennen

09:41 Uhr
Guten Morgen aus Hockenheim
Heute steht der zweite Renntag der DTM Saison 2017. Auch schon aufgeregt? So soll es sein! Hier verpasst ihr keine News!

Samstag, 06. Mai 2017

23:00 Uhr
Das wars für heute
Der Samstag der DTM ist vorbei. Wir sind morgen natürlich wieder mit allen Informationen für euch da. Und morgen könnte es noch interessanter werden, denn aktuell sieht es noch nach Regen aus.

22:37 Uhr
Familienfreude bei Glock
Ein Kollege stellte fest, dass Timo Glock eigentlich immer gut ist, wenn seine Familie da ist. "Gute Frage, aber Spielberg war auch gut und da war meine Familie nur einmal dabei", antwortete Glock. "Es ist natürlich immer schön, wenn du die Familie dabei ist. Jetzt ist Mika auch in einem Alter, wo er das ein oder andere versteht und ganz große Augen macht, wenn Papa einen Pokal mitbringt."

22:04 Uhr
Glock und Scheider haben Spaß
Im Rahmen der DTM in Hockenheim durften Timo Scheider und Timo Glock im DTM-Boliden über den Rallycross-Kurs jagen.

Scheider und Glock mit Rallycross-Ausflug im DTM-Boliden: (2:03 Min.)

21:33 Uhr
Strategie-Überraschungen
Die Strategien von Audi im ersten Rennen in Hockenheim waren ebenso erfolgreich wie überraschend für die Konkurrenz. Doch Marco Wittmann erwartet sogar noch mehr Überraschungen im Laufe der Saison: "Man muss sehen, wie sich das alles entwickelt. Von Strecke zu Strecke und von Tag zu Tag wird es noch viele Überraschungen geben und es wird immer wieder eine neue Erfahrung sein."

20:57 Uhr
Mortara ist kein Fan des Funkverbot
Während Timo Glock und Mike Rockenfeller kaum Schwierigkeiten mit dem Funkverbot haben, gestand Edoardo Mortara, dass er kein Fan davon ist. "Es war schwierig für mich. Ich wusste nicht, dass Rocky vor mir war und das hat vielleicht ein bisschen Zeit gekostet", so Mortara. "Meine Meinung ist aber nicht so wichtig, es ist mehr eine Frage für die Zuschauer."

20:31 Uhr
Die neuen Boxenstopps
Da man sich einen Boxenstopp anhand einer Beschreibung nur schwer Vorstellen kann, haben wir hier für euch auch noch ein Video davon:

DTM 2017: So lange dauern die Boxenstopps: (00:25 Min.)

20:03 Uhr
Das ist alles neu
Oft sprechen wir davon, dass sich in dieser Saison viel geändert hat. Wer noch nicht alle Details der Regelrevolution kennt, findet sie hier in einer Zusammenfassung:

19:24 Uhr
Größte Herausforderung
Es wurde für diese DTM-Saison viel geändert. Doch was ist die größte Herausforderung für die Piloten? "Die Reifen sind ohne Funk und Hilfe unheimlich schwer einzuteilen", gestand Lucas Auer. Timo Glock sieht auch die Reifen als größte Schwierigkeit, aber in einem anderen Bezug: "Nicht nur der Abbau, sondern auch die Gummiwutzeln können zum Problem werden. Wenn du da zu viel auf die Reifen bekommst, hast du zwei oder drei Runden zu kämpfen, weil du ihn kaum Sauber bekommst."

18:53 Uhr
Lustiges aus der PK, Teil 2
Glock war beeindruckend von Auers Pace im 1. Stint - da kam er nicht mit. Woran lag's? Timo: "Ich weiß nicht, was der Lucas gestern Abend mit dem Gerhard (Berger) in der ITR-Hospi gemacht hat..." Lucas direkt dazu: "Aha! Die Psychospielchen fangen aber schon früh an!" Übrigens: Vor genau 20 Jahren hat Berger hier in Hockenheim sein letztes Formel-1-Rennen gewonnen. Lucas dazu zu den Journalisten: "Joah... ist schön, für euch aber wohl spannender als für mich."

18:26 Uhr
Farfus zieht sein Resüme
Nach einem verkorksten Start ist Augusto Farfus nicht wirklich zufrieden, was auch ziemlich deutlich wird. Aber morgen ist auch noch ein Tag.

18:01 Uhr
Lustiges aus der PK, Teil 1
Timo Glock redet sowieso gern mal was länger - und noch ein bisschen mehr, wenn er gerade Erfolg hatte. Jedenfalls holte er während der Sieger-PK bei einer eigentlich kurzen Frage ellenlang aus und beschrieb mal eben das komplette Rennen aus seiner Sicht. Kommentar von Podest-Kollege Mike Rockenfeller: "Ich bin froh, dass Timo auf der Strecke schneller ist als beim Fragen beantworten."

17:33 Uhr
Ein Pokal für den Sohnemann
Timo Glock hat von seinen Sohn den Auftrag bekommen, vom ersten DTM-Rennwochenende 2017 einen Pokal mitzubringen. Diesen Auftrag konnte Glock bereits am Samstag nachkommen. Dabei scheiterte er nur knapp am Sieg. "Ich hab alles versucht, aber immerhin kann ich jetzt meinem Sohn einen Pokal mitbringen", sagte Glock.

17:06 Uhr
Starke Leistungen bei Audi
Neben Rockenfeller haben auch andere Audi-Piloten unheimlich starke Leistungen im ersten Saisonrennen gezeigt. Mattias Ekström fuhr von Platz 17 auf Position fünf ins Ziel und war dabei in Schlagdistanz zum Podium. Rene Rast bog nach der Einführungsrunde noch einmal kurz in die Box und startete von dort nach. Trotzdem wurde der Audi-Pilot am Ende noch Sechster.

16:43 Uhr
Auer überglücklich
Natürlich war Lucas Auer nach seinem Sieg in Hockenheim außer sich vor Freude. Zum ersten Mal führt der Österreicher die DTM-Fahrerwertung an. Viel zu sagen hat das jedoch noch nichts. Die Saison ist noch lang. Schon morgen zeigt sich, ob Auer seine Spitze verteidigen kann.

16:21 Uhr
Rockenfeller ist glücklich
Von Startplatz 16 wählte Mike Rockenfeller eine antizyklische Strategie und katapultierte sich damit auf das Podium.

16:08 Uhr
Stimmen zum Rennen
Lucas Auer: "Ich glaube mein erster Stint war sehr gut. Im zweiten Stint habe ich mich nicht wohl gefühlt. "
Timo Glock: "Sehr geil, wieder hier oben zu stehen. Am Anfang hatte ich einen Mega-Fight mit Gary und Edoardo. Irgendwann konnte ich mich freischwimmen. Zum Schluss dachte ich echt, der Lucas spielt ein Spiel mit mir und spart nur seine Reifen. Dann habe ich aber gemerkt, dass er Probleme hatte. Ich hab alles versucht, aber immerhin kann ich jetzt meinem Sohn einen Pokal mitbringen."
Mike Rockenfeller: "Wir sind früh rein, natürlich hatte ich Glück, dass ein paar Autos Probleme hatten. Trotzdem war die Strategie mega. Über den Longrun konnten wir den Unterschied machen. Das stimmt mich positiv."
Jens Marquardt: "Timo hat fantastischen Job gemacht, er war ganz klar schnellstes Auto da draußen. Leider war der Abstand zu Beginn des Rennens ein bisschen zu groß. Du musst immer mit deinen Reifen aufpassen. Mit unserem 2017er Auto haben wir eines, das gut mit den Reifen umgehen kann. Zwei BMW in den Top-10 - da hätte mir bisschen mehr gewünscht"
Dieter Gass: "Drei Audis in den Top-6 - mehr war aus unsere Ausgangslage nicht zu erreichen. Es war ein super Rennen, auch für die Fans."
Uli Fritz: "Ein ganz starkes Rennen von Luggi. Er war am Ende unglaublich unter Druck und hat diesem bravourös standgehalten. Mit einem Sieg in die Saison zu starten ist der verdiente Lohn für das ganze Team. Natürlich wäre es schön gewesen, noch mehr aus unserer guten Ausgangslage nach dem Qualifying zu machen. Aber heute hat man gesehen wie hart und eng die Dtm ist. Das war spannendes Racing vom feinsten."

15:52 Uhr
Gemischtes Podium
Nach drei Mercedes in der Front nach der Qualifikation haben die Performance-Gewichte ihren Zweck hervorragend erfüllt. Alle drei Marken sind mit je einem Fahrer auf dem Podium zu sehen.

15:46 Uhr
Auer gewinnt von der Pole
Lucas Auer gewinnt das erste DTM-Rennen der Saison 2017 und führt damit die Meisterschaft an. Timo Glock und Mike Rockenfeller komplettieren das Podium des ersten Rennens auf dem Hockenheimring.

15:34 Uhr
Top-Ten nach den Pflichtstopps
Es sind noch gut zehn Minuten zu fahren und die Pflichtboxenstopps sind alle erledigt. Mattias Ekström war der letzte Pilot, der sich neue Gummis geholt hat.
1. Auer
2. Glock
3. Rockenfeller
4. Mortara
5. Paffett
6. Rast
7. Di Resta
8. Ekström
9. Wittmann
10. Martin

15:19 Uhr
Verwarnung für Rast
Rene Rast hat die schwarz/weiße Flagge zu sehen bekommen. Er verstieß im Rennen gegen den Artikel 33.8. Das heißt, er fuhr während seines Boxenstopps zu lange über die Working-Lane, also die Arbeitsseite.

15:15 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Auer
2. Glock
3. Mortara
4. Di Resta
5. Martin
6. Ekström
7. Paffett
8. Wittmann
9. Müller
10. Rast

15:02 Uhr
Rockenfeller eröffnet den Boxenstopp-Reigen
Mike Rockenfeller ist der erste Pilot, der sich frische Reifen holt. Allerdings könnte es sogar sein, dass einige Piloten sogar zweimal für neue Pneus kommen.

14:57 Uhr
Strafe für Wickens
Es kracht in der DTM. Nachdem Robert Wickens Tom Blomqvist umgedreht hatte, muss der Kanadier eine Durchfahrtsstrafe absitzen. Ähnlich geht es Jamie Green, der mit Maro Engel aneinander geraten war.

14:51 Uhr
Farfus bleibt stehen
Augusto Farfus erwischte einen grausigen Start, denn der Brasilianer blieb stehen und fiel ganz ans Ende des Feldes zurück.

14:48 Uhr
Jetzt geht es los!
Die Ampel geht aus und das erste DTM-Rennen der Saison 2017 auf dem Hockenheimring hat begonnen.

14:39 Uhr
So siehts bei den Reifen aus
In der DTM wurden die Heizdecken abgeschafft. Daher sehen die Reifen für den ersten Boxenstopp etwas ungewohnt aus.

14:35 Uhr
Bilder aus dem Grid
In Hockenheim ist es vor dem Start richtig voll.

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

14:29 Uhr
Rundenrekorde beim ersten Rennen?
Die Pole-Zeit von Lukas Auer war mit 1:30.849 Minuten schon gut eine Sekunde schneller als der bisherige Rekord von Mattias Ekström aus dem Jahr 2009. Jetzt im Rennen wird der offizielle Rundenrekord mit großer Wahrscheinlichkeit fallen.

14:15 Uhr
Die Gewichte
Bei den Performance-Gewichten hat sich in diesem Jahr nichts geändert. Nach der ersten Qualifikation muss BMW jetzt fünf Kilo zuladen, während BMW und Audi jetzt jeweils fünf Kilo ausladen dürfen.

13:48 Uhr
Noch eine Stunde
Jetzt sind es noch 60 Minuten bis zum Start des ersten DTM-Rennens der Saison 2017. Wegen der nur relativ unbekannten Reifenabnutzung während des Rennens wird es auf jeden Fall spannend.

13:37 Uhr
Fleißige Autogrammschreiber
Vor dem Rennen werden noch fleißig Autogramme geschrieben. Habt ihr schon alle?

13:12 Uhr
Green fliegt in die neue Saison
Jamie Green fliegt förmlich über den Hockenheimring. Gut, er bekommt dabei ein wenig Hilfe einer Bodenwelle. Spektakulär sieht es trotzdem aus.

12:51 Uhr
Glock hofft auf guten Kofferraumdeckel
Wer sich jetzt fragt, warum Timo Glock, denn auf einen guten Kofferraumdeckel hofft, dem sei gesagt, dass Timo Glock schon wegen einer irregulären Abdeckung vom Rennen disqualifiziert wurde und verlor einen zweiten Platz.

12:35 Uhr
Stimmen zur Qualifikation Teil 2
Edoardo Mortara: "Die erste Quali war ganz wichtig für mich. Ich musste ein bisschen zeigen, was ich mit Mercedes kann. Im ersten Training hatten wir einige Probleme, heute lief es deutlich besser. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Natürlich sind wir besser im Longrun, aber die sind starke Gegner. Wir haben Freitag gesehen, dass sie schnell sind. Aber ich bin optimistisch mit unserem Auto. Wir haben viel für das Rennen gearbeitet."
Nico Müller: "Das war schon eine Klatsche um ehrlich zu sein. Als bester Audi will man in der ersten Reihe stehen... Das hat schon einen bitteren Beigeschmack. Natürlich überwiegt jetzt die Enttäuschung, aber die Rennpace sollte etwas besser sein."
Uli Fritz: "Das ist natürlich ein super Start in die Saison und zeigt, was die Jungs alle zusammen für einen hervorragenden Job gemacht haben. Jetzt schauen wir, was in Rennen passiert."
Dieter Gass: "Es war nicht das Qualifying wie wir es uns erhofft hatten. Wir hatten damit gerechnet, dass wir ein bisschen mehr bei der Musik sind. Mercedes ist sehr sehr stark, da haben wir noch bisschen was aufzuholen"

12:13 Uhr
Stimmen zur Qualifikation Teil 1
Lucas Auer: "Man weiß ja nicht wo man steht am anfang. Daher ist das Ergebnis super fürs Team und für mich. Auf eine Runde sind wir sehr schnell, das haben wir bewiesen. Schauen wir mal was über Distanz geht. Jetzt heißt es den Start hinbekommen und dann das Rennen managen - ich weiß selber noch nicht, wie ich das mach."
Gary Paffett: "Es war ein langer Winter. Schon beim Test hatten wir ein gutes Gefühl mit Auto. Heute morgen bin ich nicht gut zurechtgekommen, aber die Jungs haben einiges geändert. Das Auto hat sich schon viel besser angefühlt, aber ich habe die zweite Runde nicht zusammenbekommen. Dadurch habe ich ein paar Zehntel verloren, aber ich freue mich in der ersten Reihe zu stehen. Gratulation an Lucas, er war sehr schnell."
Timo Glock: "Dafür dass ich nur einen Testtag hatte, ist es sehr positiv. Mit reduziertem personal ist es eine Monster-Arbeit fürs Team ich seh die nur mit roten Köpfen rumrennen, weil sie alle Autos fertigbekommen wollen. Guter Start in die Saison und ich hoffe, dass der Kofferraumdeckel ordentlich eingemessen ist für dieses Wochenende. Was den Longrun angeht müssen wir schauen. Im Longrun werden wir uns bisschen schwer tun, da hatten wir beim Test noch viele probleme, die uns gehindert haben, Longruns zu fahren."

11:56 Uhr
Auer holt die Pole in Hockenheim
Lucas Auer fährt mit 1:30.849 Minuten auf die erste Pole Position der DTM-Saison 2017. Als einziger Pilot unterbot der Österreicher die 1:31er-Marke und verdiente sich damit die Pole Position für das erste Rennen der Saison.

11:45 Uhr
Mercedes dominiert
Zur Halbzeit der Qualifikation lagen fünf Mercedes unter den Top-6. Gary Paffett hielt mit 1:31.443 Minuten die bisherige Bestzeit des Wochenendes vor Lucas Auer, Paul di Resta, Robert Wickens und Timo Glock.

11:38 Uhr
Ekström eröffnet die Zeitenjagd
Mattias Ekström eröffnet die erste Qualifikation mit einer 1:38.771 Minuten. Doch die Reifen waren noch nicht auf Temperatur, sodass die Zeiten noch weiter purzeln werden.

11:35 Uhr
Die Qualifikation hat begonnen
Jetzt gibt es den ersten Moment der Wahrheit. 20 Minuten haben die DTM-Piloten jetzt, um die erste Pole Position der DTM 2017 zu erringen.

11:12 Uhr
#Pinkpress
Schon gestern hatten wir über die pinken Pressebändchen gesprochen. Timo Glock findet es Mega.

10:51 Uhr
Mehr zu den Reifen
Jeder Fahrer hat für ein gesamtes DTM-Rennwochenende, bestehend aus Freiem Training, Qualifying und Rennen, acht neue Sätze Slick-Reifen des Typs Hankook Ventus zur Verfügung. Die Anzahl der Regenreifen für Training und Rennen ist auf maximal sechs pro Wochenende limitiert. Die Reifen werden den Teilnehmern durch die Technischen Kommissare am Tag des Veranstaltungsbeginns zugelost. Nach dem Freien Training am Samstag muss jeder Fahrer zwei Sätze zurückgeben und mit den verbleibenden sechs Sätzen das restliche Programm absolvieren. Damit soll verhindert werden, dass die Fahrer im Freien Training kaum auf die Strecke fahren, um ihre Reifen aufzusparen.

10:33 Uhr
Exklusiver Einblick
Um 10:45 dürfen wir exklusiv bei Mercedes in die Box und mal hinter Kulissen schauen. Mal gucken, ob wir Bilder machen dürfen ;-). Die gibt's dann hier im Ticker.

10:27 Uhr
Auer mit Bestzeit
Im Pink Panther hat Lucas Auer mit einer Zeit von 1:31.712 Minuten am Ende des zweiten Trainings die Bestzeit inne vor Pual di Resta und Edoardo Mortara, die auch die 1:32er-Schallmauer knacken konnten. Nico Müller ist auf Rang fünf der beste Audi-Pilot, knapp vor Marco Wittmann als bestem BMW-Piloten.

10:15 Uhr
Wickens dreht auf
Mit 1:32.045 Minuten hat Robert Wickens eine neue Bestzeit im zweiten Training aufgestellt. Die Runde ist aber noch 1,8 Sekunden vom aktuellen Rundenrekord entfernt. Der Kanadier ist der Erste, der einen echten Qualifikationsrun absolviert.

10:03 Uhr
Spengler mit neuer Bestzeit
Bruno Spengler unterbietet im BMW als Erster im zweiten Training die 1:33er-Marke. Damit übernimmt der Kanadier erst einmal die Führung. Nachdem BMW am Freitag nicht gut unterwegs war, ist das jetzt eine gute Nachricht für die Münchener.

09:55 Uhr
Die Ampel springt auf grün!
Das zweite Training hat begonnen. Erneut haben die Piloten eine halbe Stunde Zeit, um ihre Boliden vorzubereiten.

09:50 Uhr
Der Zeitplan aus Hockenheim

Samstag:
09:55 Uhr: 2. Training
11:35 Uhr: 1. Qualifikation
14:48 Uhr: 1. Rennen

Sonntag:
10:00 Uhr: 3. Training
12:20 Uhr: 2. Qualifikation
15:18 Uhr: 2. Rennen

09:32 Uhr
Graining als Faktor
Reifen-Graining wird hier vermutlich das große Thema am Wochenende. Dieses Phänomen kommt gerade bei kühlen Temperaturen auf. Heute soll es warm werden, morgen aber nur 16 Grad und Regen. Vor allem ist Hockenheim neben Zandvoort am härtesten zu den Reifen. "Wenn wir Hockenheim überleben, überleben wir auch die anderen Strecken", heißt es bei Hankook.

09:12 Uhr
Alle Augen auf die Reifen
Wir waren gestern Abend lang bei Hankook und haben uns alles zu den neuen Reifen erklären lassen. Vorweg: Gut möglich, dass wir in den Rennen Reifenschäden erleben werden. Dabei sollen die Hankooks aber nicht in Fetzen fliegen so wie wir es schon mal in der Formel 1 gesehen haben. Nein, es ist aber möglich, dass die Karkasse im Inneren des Reifens bricht. Das könnte daher resultieren, dass die Fahrer die ungeheizten Reifen zu hart rannehmen. Hankook sagt: "Wir haben die Hersteller gewarnt. Wenn etwas passiert, sind sie selbst Schuld."

Freitag, 05. Mai 2017

22:00 Uhr
Re-Start-Übung
So geht es beim neuen Indy-Car-Style Re-Start der DTM zu. Das macht doch Lust auf mehr. Damit verabschieden wir uns für heute. Morgen sind wir wieder mit allen Neuigkeiten für euch da.

21:22 Uhr
Die DTM ist zurück
Mercedes gibt ein paar wunderschöne Impressionen vom ersten Training der DTM in diesem Jahr. Endlich hat die Saison begonnen!

20:59 Uhr
Wir sehen PINK!
Das aktuell größte Thema im Fahrerlager: die neuen Akkreditierungen! Denn: Bändchen und Karten sind jetzt in Pink gehalten. Fällt auf jeden Fall auf. Ob da ein gewisses Wasseraufbereitungsunternehmen seine Finger im Spiel hatte? Robert Wickens gerade, als er unser Band gesehen hat: "Pink ist DIE neue Farbe im Motorsport! Das sieht man ja wirklich überall."

Die Akkreditierung Marke Pink Panther - Foto: motorsport-Magazin.com

20:37 Uhr
Müller will losglegen
Nico Müller kann das erste Rennen der DTM nicht früh genug kommen. Morgen ist es endlich so weit.

Nico Müller heiß auf Saisonstart: (03:16 Min.)

20:15 Uhr
Kein Vorwärmen in der Sonne
Heizdecken sind in diesem Jahr in der DTM verboten. Also werden die Journalisten kreativ. Ob man die Reifen nicht in der Sonne vorwärmen könne? "Nein, die Reifen müssen eine gewisse Zeit vor der Qualifikation in der Box sein, wenn ich mich recht erinnere", erklärt Mercedes-Teamchef Uli Fritz. Da wird Mercedes über Nacht auf jeden Fall nachforschen ob das wirklich so ist...

19:53 Uhr
Strategievielfalt durch gutes Regelwerk
Wie lange halten wohl die neuen Reifen? Der Dropoff ist definitiv signifikant. Ob das dazu führt, dass die Hersteller ihre Autos komplett aufs Rennen abstimmen werden? Das Reglement macht dieser Möglichkeit einen Strich durch die Rechnung. Wegen der neuen Qualifying-Punkte dürfte es niemand riskieren wollen, das Quali herzuschenken. "Und überholen muss man ja auch erst mal noch", sagt Mercedes-Teamchef Uli Fritz.

19:27 Uhr
Weniger Aero? - Kein Kommentar
Die neuen Autos sollten weniger Aero für 2017 haben - hieß es zumindest. Wir hören aber, dass die Ingenieure doch wieder ziemlich gute Arbeit geleistet haben... Mercedes-Chef Uli Fritz wollte das eben auf Nachfrage natürlich nicht bestätigen. Weniger soll es aber sein, sagte er. Am meisten Aero kostet der Einheits-Unterboden, der dieses Jahr erstmals zum Einsatz kommt. Die Autos sind zudem 5mm höher wegen der dickeren Unterbodenplatte.

19:02 Uhr
Wer sind die Favoriten?
Wir haben mal überlegt, wer so die Favoriten auf den DTM-Titel sind:

Die DTM-Favoriten 2017: (02:34 Min.)

18:38 Uhr
Ende der Stallregie
Durch das Funkverbot könnte auch die Zeit der extremen Stallorder in der DTM vorüber sein. "Ich denke nicht, dass es das in der vorherigen Form so geben wird", erklärte Mercedes-Teamchef Uli Fritz. "Die Einflussname wird sich deutlich reduzieren." Einen Strafenkatalog für Stallregie gibt es allerdings nicht.

18:21 Uhr
Stimmen zum ersten Training
Mike Rockenfeller: Es war rutschig im Motodrom dank Rallycross, war aber für alle gleich. Ansonsten liegt viel Arbeit vor uns. Es war glaube ich noch nicht ganz aussagekräftig. Jetzt werden wir aber erst einmal die Köpfe zusammenstecken und schauen, was wir verbessern können. Ich denke, dass die Basis ganz gut ist. Wir sind einen Longrun gefahren, müssen aber jetzt erstmal analysieren, was die anderen so gemacht haben, wie die Reifen aussehen und wie die Abnutzung war.

18:05 Uhr
Wittmann zum Indy-Start
Schon vor dem Beginn des ersten Trainings wurde Marco Wittmann zum neuen Prozedere nach dem Safety-Car gefragt. "Es bietet viele Chancen und sieht spektakulär aus. Ich bin gespannt wie es funktioniert. Bei den Tests haben wir verschiedene Varianten ausprobiert. Es ist nicht ganz einfach, aber ich denke, es wird eine gute Show sein", so Wittmann.

17:44 Uhr
Re-Start-Test nach dem Training
Nach dem Ende des ersten Trainings wurde noch einmal der neue Safety-Car-Start geübt. Jetzt gehen die Piloten in einer Zweierreihe wieder auf die Reise. Selbst im Training sah das schon spektakulär aus und zeigt, wie viel Show-Potenzial in dieser Regeländerung steckt. Rene Rast gewann den ersten Re-Start-Test, während Timo Glock die Strecke verlassen musste.

17:32 Uhr
Di Resta mit Bestzeit im ersten Training
Mit einer Doppelführung beendete Mercedes das erste Training der DTM auf dem Hockenheimring. Paul di Resta und Gary Paffett unterboten als Einzige die 1:33er Rundenzeit. Mike Rockenfeller, Jamie Green und Lucas Auer komplettierten die Top-5. Maxime Martin beendete im ersten Training keine Runde. Der BMW-Pilot kämpfte mit technischen Problemen.

17:23 Uhr
Die Pneus
Das große Thema hier im Fahrerlager sind natürlich die neuen Reifen - damit verbunden das Verbot der Heizdecken. Die Reifen dürfen ja nicht mehr vorgewärmt werden. Von Alu-Pappe auf den Team-Trucks über Reifen-Kuscheln der Mechaniker bis hin zu Zigaretten möglichst nah an den Reifen rauchen haben wir schon jede krude Theorie darüber gehört, wie die Hersteller ihre Reifen auf Temperatur bekommen wollen.

17:06 Uhr
Rundenrekorde beim ersten Rennen?
Der bisherige Rekord auf dem aktuellen Streckenlayout von Mattias Ekström aus dem Qualifying 2009 - eine 1:31.894 - wurde mehrfach locker unterboten. Die schnellste Testrunde ging auf das Konto von Timo Glock. Der BMW-Pilot fuhr am abschließenden Donnerstag absolute Bestzeit in 1:30.201 Minuten - also 1,693 Sekunden schneller als Ekström 2009. Die Zeiten könnten an diesem Wochenende weiter fallen.

17:00 Uhr
Das erste Training hat begonnen
Die Ampel zeigt grün und die erste Session der DTM-Saison 2017 hat begonnen.

16:52 Uhr
Selfie-Time mit Coulthard
Noch ein neues Gesicht bei der DTM! Wir haben gerade Max Günther getroffen, den neuen Ersatzfahrer von Mercedes. Der amtierende Vize-Europameister der Formel 3 EM begleitet das Team an den Wochenenden und soll auf weitere Aufgaben vorbereitet werden. Max wird hier schon ganz schön intensiv eingebunden - für ein Selfie mit DC war aber noch Zeit.

16:47 Uhr
DTM-Priorität für Ekström
Im vergangenen Jahr krönte sich Mattias Ekström zum Rallycross Weltmeister. In diesem Jahr peilt der Schwede einen weiteren DTM-Titel an.

16:30 Uhr
Gleich gehts los!
In einer halben Stunde gehen die DTM-Piloten in die erste Trainingssession 2017.

BMW-Pilot Bruno Spengler: "Die neuen Reifen sind eine Herausforderung": (04:17 Min.)

16:13 Uhr
Regelrevolution 2017 - Das ist alles neu:
Was alles in der DTM 2017 neu ist, haben wir in einer News für euch zusammengefasst:

16:02 Uhr
Funkverbot irrelevant
Mike Rockenfeller und Timo Glock lässt das Funkverbot absolut kalt. Auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com, welche Information sie am meisten vermissen werden, gaben sie klare Antworten. "Nix, ich hab eh nie viel geredet", erklärte Rockenfeller. "Ging mir ähnlich. Ich war auch immer ziemlich ruhig", fügte Glock hinzu.

15:33 Uhr
Fantreff bei Mercedes
Mercedes lädt auch 2017 wieder zum Fantreff ein. In Hockenheim ist es dabei wieder brechend voll.

15:17 Uhr
Streckenkarte des Hockenheimring
Für alle, die bereits vergessen haben, wie der Hockenheimring aussieht, hier noch einmal eine Erinnerung:

Der Hockenheimring im Detail - Foto: Audi

14:49 Uhr
Lukas Auer über die DTM 2017

Interview: Lucas Auer über die DTM 2017: (01:58 Min.)

14:33 Uhr
Hankook hat alles vorbereitet
Die neuen Reifen in der DTM werden eine große Rolle spielen. Wie groß, das bleibt allerdings noch abzuwarten.

Da ist der neue Reifen - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:15 Uhr
Marquardt im Interview
Was BMW-Motorsport-Chef Jens Marquardt zur DTM 2017 zu sagen hat, das sehr ihr hier:

Interview mit BMW-Motosport-Chef Jens Marquardt: (02:23 Min.)

14:00 Uhr
Der Zeitplan aus Hockenheim
Das DTM-Wochenende besteht wie schon 2016 aus zwei Rennen, die am Samstag und Sonntag ausgetragen werden.

Freitag:
17:00 Uhr: 1. Training

Samstag:
09:55 Uhr: 2. Training
11:35 Uhr: 1. Qualifikation
14:48 Uhr: 1. Rennen

Sonntag:
10:00 Uhr: 3. Training
12:20 Uhr: 2. Qualifikation
15:18 Uhr: 2. Rennen

13:51 Uhr
Nächste Neuerung: Pit View Area
Neben den Änderungen am Auto und dem Regelwerk gibt aus auch Neuerungen vor Ort. Zum Beispiel gibt es eine Pit View Aera, aus der die Fans bei den Boxenstopps zuschauen können.

Hier können die Fans Boxenstopps beobachten - Foto: Motorsport-Magazin.com

13:42 Uhr
Hallo aus Hockenheim
Die DTM-Saison 2017 steht in den Startlöchern. Nach einer gefühlt viel zu langen Winterpause geht es endlich wieder los. Auch schon aufgeregt? So soll es sein! Hier verpasst ihr keine News!


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter