DTM - Ekström: Darum bin ich nicht in der Gewerkschaft

Es ist ja nicht Pflicht

Mattias Ekström gilt als engagierter Pilot, dennoch ist er nicht der Fahrergewerkschaft DTMDA beigetreten. Nun verrät er, warum.
von

Motorsport-Magazin.com - Als einziger Pilot ist Mattias Ekström der neu gegründeten Fahrergewerkschaft DTMDA nicht beigetreten. Das hat jedoch nichts damit zu tun, dass er die Idee nicht unterstützen würde. Vielmehr spielt der ausgebuchte Terminplan eine Rolle, wie er auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com erklärt. "Ich habe als Fahrer allgemein genug zu tun. Dann habe ich noch mein eigenes [Rallycross-]Team, in dem ich fahre und Teamchef bin. Das ist für mich eigentlich genug."

Bereits seit jungen Jahren sei er immer und überall mit Herzblut und Leidenschaft dabei gewesen, gebe nun aber das Zepter an die 'jungen Wilden' hab. "Ich finde es toll, dass sie das tun. Ich sehe aber keinen Grund, dass ich mitmachen muss, denn es ist ja nicht Pflicht, sondern es ist freiwillig. Und wenn es freiwillig ist, muss sich eben jeder selbst fragen, ob er etwas beitragen kann. Nur Mitglied sein, weil man es muss, ist nicht mein Stil."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x