DTM - Scheider: Ausflug in die Welt der Zweiräder

Auf Podiumskurs ausgeschieden

Timo Scheider nahm vor dem Rennen auf dem Nürburgring an einem Mofa-Cup teil. Die Technik machte einem möglichen Podiumserfolg einen Strich durch die Rechnung.

Motorsport-Magazin.com - Kurzer Ausflug für Timo Scheider in die Welt der Zweiräder: Der DTM-Pilot nahm zum zweiten Mal nach 2009 am Goscha-Marie-Mofa-Cup in Taldorf teil. Zusammen mit seinem Fitnesstrainer Martin Kiechle bildete er eines von 50 Teams. Das Duo fuhr im Zeittraining die achtschnellste Zeit. Die erste Hälfte des anschließenden 2-Stunden-Rennens nahm Scheider in Angriff. Der zweimalige DTM-Champion kämpfte sich vor 5.000 Zuschauern bis auf Rang drei nach vorn, ehe nach einer halben Stunde der Rahmen an seiner Maschine brach. Aufgabe. "Schade. Wir lagen gut im Rennen. Es hat uns trotzdem wieder sehr viel Spaß gemacht", so Scheider.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x