DTM - Fan-Tipp: Werde ZF Race Reporter

Zwischen Ideallinie und Mauerkuss

Der Norisring ruft und der ZF Race Reporter ist live dabei, wenn die DTM-Autos nur um Haaresbreite an den Mauern vorbeischrammen.

Motorsport-Magazin.com - Am kommenden Wochenende steht eines der Highlights der Saison auf dem Programm: Der vierte Saisonlauf der DTM auf dem Norisring. Der Stadtkurs in Nürnberg wird nicht ohne Grund als das fränkische Monaco der DTM bezeichnet, denn nur um Millimeter schrammen die DTM-Boliden an den Mauern vorbei. So fällt auch der ein oder andere Außenspiegel der "Wall of Shame" zum Opfer.

Der 2,3 Kilometer lange Kurs führt über das ehemalige Reichsparteitagsgelände und bleibt allen Fans durch seine bekannte Steintribüne, das Schöller-S oder den Dutzendteich in Erinnerung. Insgesamt 83 Runden sorgen für enge Rad-an-Rad-Duelle und rund 1500 Gangwechsel pro Fahrer im Rennen.

Besondere Highlights liefert die Grundig-Kehre: Die Piloten kommen von der Start/Ziel-Geraden mit bis zu 270 km/h angeschossen und bremsen im letzten Moment für die Haarnadel, die im ersten Gang mit rund 50 km/h durchfahren wird - spannende Überholmanöver sind hier vorprogrammiert.

An wohl keiner anderen Rennstrecke sind die Fans so nah am Geschehen und hatten sogar Einfluss auf den Streckennamen. Dieser wurde 1950 bei einem Preisausschreiben ermittelt und der Namensgeber des Norisrings gewann damals ein Kleinkraftrad.

Top-Facts zur DTM auf dem Norisring - Foto: ZF Friedrichshafen AG

Was ist der ZF Race Reporter?

Einmal einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Rennsports werfen und Fahrer, Teammitglieder, Rennkommissare oder andere interessante Experten interviewen: ZF macht wahr, wovon viele Motorsportfans träumen. Als ZF Race Reporter kommen Motorsportfans in diesem Jahr direkt an die Strecke und können ein Wochenende lang das Spektakel hautnah miterleben.

Die Voraussetzung für die Teilnahme ist einfach: Leidenschaft für den Motorsport und eine spannende Fanfrage im Gepäck. Der ZF Race Reporter ist dort unterwegs, wo es "heiß und bunt" ist. Er stürzt sich ins Getümmel, interviewt Fans, Fahrer und Experten und blickt hinter die Kulissen des Motorsports, um dort seine Fanfrage zu stellen.

Während Moderatorin Jenna durch die ganze Saison führt, wird der ZF Race Reporter als echter Fan für jede Veranstaltung neu ermittelt. Bewerben können sich alle Motorsportfans auf www.zf.com/motorsport. Vier Wochen vor jedem Event wird dann der ZF Race Reporter von einer Jury, bestehend aus Mitarbeitern von ZF und beteiligten Partnern, gewählt und benachrichtigt.


Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x