DTM - Molina disqualifiziert

Kein Kamera-Dummy angebracht

Miguel Molina wird beim Qualifying zum DTM-Saisonauftakt in Hockenheim aus der Wertung genommen. Das Technische Reglement wurde nicht eingehalten.

Motorsport-Magazin.com - Paukenschlag in Hockenheim: Miguel Molina wurde von den Rennkommissaren mehr als vier Stunden nach dem Ende des Qualifikationstrainings aus der Wertung genommen. Grund dafür ist ein Verstoß gegen Artikel T18.1 des Technischen Reglements. Am Audi RS5 DTM von Molina war der vorgeschriebene Dummy für Kamera 8 nicht montiert.

Nicht jedes Auto verfügt an allen vorgesehenen Stellen über Kameras. Um jene Piloten, deren Autos mit diesen Kameras bestückt sind, nicht zu benachteiligen, müssen an vakanten Stellen Dummys angebracht werden. Diese sind in Form und Gewicht identisch mit den echten Kameras.

Molina verliert damit Startposition acht und rückt ans Ende des Feldes. Alle andere Piloten dürfen nachrücken. Erster Profiteur ist somit Timo Glock, der den Startplatz des Audi-Piloten erbt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x