Exklusiv

DTM - Martin: Viel zu lernen in der DTM

Zahlreiche neue Herausforderungen

Maxime Martin hat das erste DTM-Qualifying seiner Karriere hinter sich gebracht. Der Belgier zieht ein zufriedenes Fazit.

Motorsport-Magazin.com - Maxime Martin war mit dem ersten DTM-Qualifying seiner Karriere rundum zufrieden. Der BMW-Pilot belegte in Hockenheim den 14. Rang und hätte ohne den einen oder anderen kleinen Fehler in Q2 sogar noch eine bessere Platzierung erreichen können. "P14 ist für das erste Wochenende sehr gut", erklärte der Belgier im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com.

Martin ist am Ziel seiner Träume - Foto: BMW

Für den 28-Jährigen ging mit seiner Beförderung vom Test- zum Einsatzpiloten ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. "Es war eines meiner Ziele, seit ich mit Racing begonnen habe, in der DTM zu sein und jetzt bin ich hier", strahlte er.

Für Martin, der aus der GT-Szene lange Rennen gewohnt ist, stellt die Umstellung auf die DTM durchaus eine Herausforderung dar. "Es wird anders sein und mehr Kontakte geben ", blickte er auf den ersten Saisonlauf voraus. Auch die Boxenstopps sind für den BMW-Piloten eine Neuerung. "Es gibt viele Dinge, die ich jetzt in der DTM kennenlerne."

Die Zielsetzung für die Rennpremiere liegen damit auf der Hand. "Ich will ins Ziel kommen, um so viele Erfahrungen wie möglich zu sammeln", erklärte Martin. "Wir werden sehen wie es morgen läuft."


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x