DTM - Miguel Molina schnellster Audi-Pilot

Ein schönes Gefühl

Im ersten Freien Training der DTM in Hockenheim stellte Miguel Molina den besten Audi-Piloten. Der Spanier raste mit seinem RS5 DTM auf die zweite Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Das erste Freie Training der DTM in Hockenheim ist Geschichte. Die Bestzeit schnappte sich Marco Wittmann, gefolgt von Miguel Molina. Der Spanier fuhr in 1:32.706 Minuten die zweitbeste Runde des 90-minütigen Trainings am Samstagmorgen - und stellte damit zugleich den besten Audi-Piloten der Session. "Es ist schön, das erste Freie Training des Jahres als bester Audi-Fahrer abzuschließen", freute sich Molina.

Es ist schön, das erste Freie Training des Jahres als bester Audi-Fahrer abzuschließen
Miguel Molina

"Das spiegelt unsere gute Arbeit im Winter wider", jubelte Molina. "Und auch heute haben wir den RS5 DTM kontinuierlich verbessert. Jetzt gilt es, heute Nachmittag an diese Form im Qualifying anzuschließen."

Hans-Jürgen Abt, Teamchef beim Audi Sport Team Abt Sportsline, zeigte sich mit dem Klassement des Freien Trainings ebenfalls zufrieden. "Ein schönes Gefühl, endlich so richtig in die Saison zu starten", grinste Abt. "Auch wenn das erste Training natürlich noch nicht viel aussagt, freue ich mich über die guten Zeiten unserer Jungs und vor allem darüber, dass alles reibungslos geklappt hat."

"Wir haben jeden Punkt unserer Aufgabenliste abgehakt und alle wichtigen Daten für Qualifying- und Rennabstimmung gesammelt", verriet Hans-Jürgen Abt. "Jetzt freuen wir uns auf das Zeittraining, den ersten echten Schlagabtausch des Jahres 2014."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x