DTM - Oschersleben bis 2016 im Kalender

Feste Größe der neuen DTM

Der ITR e.V. und die etropolis Motorsport Arena Oschersleben haben einen neuen Vertrag für drei weitere Jahre unterzeichnet.

Motorsport-Magazin.com - Die populärste internationale Tourenwagenserie wird auch über das Jahr 2013 hinaus Station in der Magdeburger Börde machen. Darauf einigten sich Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender des ITR Vorstandes, und Thomas Voss, Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben.

Die Fans lassen uns spüren, dass die DTM in diesem Teil Deutschlands einen sehr hohen Stellenwert genießt.
Hans Werner Aufrecht

"Oschersleben ist seit Beginn der 'neuen' DTM im Jahr 2000 eine feste Größe in unserem Rennkalender - und das völlig zu Recht. Wir werden dort immer sehr herzlich empfangen, die Fans lassen uns spüren, dass die DTM in diesem Teil Deutschlands einen sehr hohen Stellenwert genießt. Zudem sind die Streckenbetreiber sehr professionell und mit großer Leidenschaft im Einsatz. Von daher ist es nur logisch, dass wir den Vertrag bis einschließlich 2016 verlängert haben. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre in dieser Partnerschaft", sagt Hans Werner Aufrecht.

Das gibt uns auch eine Planungssicherheit, die in unserer Branche nicht alltäglich ist.
Thomas Voss

"Wir freuen uns natürlich, dass wir mit der DTM unser Saison-Highlight erneut für mehrere Jahre an unsere Rennstrecke holen konnten", sagt Thomas Voss: "Das gibt uns auch eine Planungssicherheit, die in unserer Branche nicht alltäglich ist. Ich möchte mich beim Vorstand der ITR für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und bin mir sicher, dass wir gemeinsam mit dem ADAC Weser-Ems e.V. als sportlichem Ausrichter auch in den kommenden Jahren spannende und vor allem gut organisierte Rennen in Oschersleben sehen werden", erklärt Voss weiter.

In der DTM-Saison 2014 wird die nördlichste Rennstrecke Deutschlands bereits den zweiten Lauf ausrichten. Die spektakulären Tourenwagen gastieren von 16. bis 18. Mai 2014 in der Magdeburger Börde.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x