DTM - Haug neuer ARD-Experte

Ersatz für Reuter

Norbert Haug wird in den nächsten zwei Jahren als Motorsport-Experte der ARD fungieren und ersetzt Manuel Reuter.
von

Motorsport-Magazin.com - Norbert Haug bleibt auch nach seinem Rückzug als Motorsportchef bei Mercedes-Benz dem Motorsport erhalten. Wie die ARD am Dienstag bekannt gab, wird der ehemalige Journalist in den kommenden zwei Jahren Manuel Reuter als Experte bei den Live-Übertragungen der DTM ersetzen. "Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrung im Motorsport - Journalist, Fahrer und Motorsportchef - ist Norbert Haug bestens vernetzt und verfügt über exzellente Kenntnisse der deutschen und internationalen Motorsportszene. Aus diesem Grund bin ich mir sicher, dass er eine hervorragende Ergänzung für unsere Übertragungen sein wird", sagte Volker Herres, Programmdirektor der ARD.

Nach über 22 Jahren aktivem Motorsport als Verantwortlicher ist es eine reizvolle Herausforderung, zur berichterstattenden und kommentierenden Seite zurückzukehren.
Norbert Haug

"Über das Angebot der ARD habe ich mich sehr gefreut und nehme es deshalb gerne an", gab Haug zu Protokoll. "Journalismus ist mein erlernter Beruf und nach über 22 Jahren aktivem Motorsport als Verantwortlicher ist es eine reizvolle Herausforderung, zur berichterstattenden und kommentierenden Seite zurückzukehren. Ich werde mit Engagement und Teamplay hart dafür arbeiten, das ARD-DTM-Team zu ergänzen, um unser erklärtes gemeinsames Ziel zu erreichen, die Zuschauer zu informieren und bestens zu unterhalten."

Haugs Engagement bei der ARD soll sich nicht nur auf die DTM beschränken, auch in der Formel-1-Berichterstattung soll er laut ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky eine "große Bereicherung" sein. Der bisherige DTM-Experte der ARD, Manuel Reuter, wird dagegen wohl nicht mehr in Erscheinung treten. "An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der ARD noch einmal ausdrücklich bei unserem bisherigen DTM-Experten Manuel Reuter für die tolle Zusammenarbeit und hervorragende Unterstützung in den vergangenen Jahren bedanken."


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x