DTM - Marathon-Farfus: Schnellste Runde in 4 Stunden

Fitter Brasilianer

Augusto Farfus benötigte für seine schnellste Runde in Frankfurt 3:47.18 Stunden. Was im Motorsport nicht ideal klingt, war für Marathon-Verhältnisse top.

Motorsport-Magazin.com - Augusto Farfus bleibt auch nach dem Ende der DTM-Saison aktiv und absolvierte am vergangenen Wochenende den von BMW gesponserten Frankfurt-Marathon. Der Brasilianer legte die Strecke in 3:47.18 Stunden zurück und will am 17. November in seiner Heimat Curitiba erneut an einem Marathon teilnehmen. In der Main-Metropole belegte der BMW-Pilot den 4.620. Platz unter mehr als 15.000 Startern. In seiner Altersklasse landete er auf Rang 452.

"Seit ich 2010 mit dem Laufen begonnen habe, ist es für mich eine einfache und effiziente Möglichkeit, um auf hohem Niveau fit zu bleiben", so Farfus, der 2012 in seiner Heimatstadt Curitiba seinen ersten Marathon absolviert hatte, über das Laufen. "Der DTM-Rennkalender mit den damit verbundenen Terminen ist eng gestrickt. Laufen bedeutet für mich das ganze Jahr über Unabhängigkeit von Ort und Zeit. Das einzige, was ich benötige, sind ein Paar gute Laufschuhe. Ich liebe die Idee der persönlichen Herausforderung. Das gefällt mir. Beim Laufen bin ich auf mich gestellt, für jeden Schritt bin ich, sind mein Körper und meine Seele verantwortlich."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x