DTM - Wie fühlt sich ein frisch gebackener Champion?

Ein bisschen Stress verdient

Timo Scheider verrät, wie sich Mike Rockenfeller nach seinem Titelgewinn fühlt und warum dicke Augen die Trophäen der Champions sind.
von

Motorsport-Magazin.com - Als zweifacher Champion weiß Timo Scheider genau, wie sich Mike Rockenfeller nach seinem Titelgewinn in Zandvoort fühlt. "Ich habe mit ihm nach Zandvoort das eine oder andere Mal geredet - er ist relativ müde zurzeit", sagte er lachend. "Ich kenne das. Man jagt von einem Termin zum nächsten und die finden auch nicht alle tagsüber statt, die gehen auch mal in den Abend hinein", betonte er.

Man jagt von einem Termin zum nächsten.
Timo Scheider

"Wenn man einen netten Gastgeber hat, dann kann man auch nicht als Erster aufstehen und gehen. Da die Audi-Presseabteilung fleißig arbeitet und die Termine organisiert, die dann auch am Folgetag unter Umständen relativ früh sind, kann es schon mal sein, dass man dicke Augen hat und nicht ausgeschlafen ist", gab er einen Einblick in das Leben eines frisch gebackenen Champions. "Aber das ist 'part of the game', das nimmt Mike sicher gerne in Kauf. Ein bisschen Stress hat er verdient dafür, dass er das erreicht hat", meinte Scheider schmunzelnd.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x