DTM - Vietoris ist mental stärker geworden

Bestes geben, Rest ist nicht beeinflussbar

Christian Vietoris zeigte beim Saisonauftakt in Hockenheim mit Platz drei auf. Trotzdem hat er keine übersteigerten Erwartungen an das Rennen.

Motorsport-Magazin.com - Alles neu macht der Mai - bei Christian Vietoris scheint es zu stimmen. Mit neuer Mannschaft ging der Mercedes-Pilot in das erste Qualifying der Saison und landete prompt in der finalen Session. "Letztes Jahr lief es bei den Tests auch gut, aber dann konnte ich das während der Saison nicht umsetzen. Dieses Jahr habe ich eine neue Mannschaft, neue Mechaniker und fühle mich sehr wohl", erklärte Vietoris gegenüber Motorsport-Magazin.com.

Daher galt sein Dank dem Team, das unter den schwierigen Bedingungen einen perfekten Job ablieferte. "Sie haben durchaus Anteil am Ergebnis", betonte der Deutsche. Aber auch er selbst habe sich über den Winter gesteigert, speziell im mentalen Bereich. "Ich war heute viel ruhiger als letztes Jahr vor dem Qualifying - scheinbar bin ich mental stärker geworden", meinte Vietoris.

Für das Rennen am Sonntag hat er sich vorgenommen, einfach das Maximum herauszuholen. "Ich gebe mein Bestes, den Rest kann ich nicht beeinflussen. Wenn es dann am Ende zu Platz eins reicht, ist das super. Wenn es nur zu Platz fünf reicht, ist es auch okay", so der Mercedes-Pilot.


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x