DTM - Martin neuer Ersatzfahrer bei BMW

Test- statt Stammfahrer

BMW plant weiter für die kommende DTM-Saison und setzt Maxime Martin als neuen Ersatz- und Testfahrer ein. Zudem Starts in der ALMS.

Motorsport-Magazin.com - Maxime Martin steigt in der Saison 2013 zum BMW Werksfahrer auf. Der 26-Jährige wird als Test- und Entwicklungsfahrer in der DTM Nachfolger von Marco Wittmann und bestreitet gleichzeitig die komplette Saison der American Le Mans Series für das BMW Team RLL.

"Wir freuen uns sehr, Maxime in unserem Kreis der BMW Werksfahrer begrüßen zu dürfen", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Er hat sich diesen Aufstieg durch seine großartigen Leistungen in der vergangenen Saison verdient. Besonders stolz bin ich darauf, dass es mit ihm ein Pilot geschafft hat, über den BMW Sportpokal den Sprung in unser Werksfahrer-Aufgebot zu machen. Das zeigt, welchen Stellenwert die BMW Privatfahrer für uns haben und wie hoch das Niveau der Teilnehmer am BMW Sportpokal ist."

Ich bin sehr glücklich und denke, dass das ein sehr guter Weg ist, um meine Arbeit als BMW Werksfahrer zu beginnen.
Maxime Martin

Martin belegte 2012 den zweiten Rang in der Fahrerwertung der Blancpain Endurance Series und feierte Erfolge im ADAC GT Masters. 2013 wird er alle zehn ALMS-Rennen im neuen BMW Z4 GTE bestreiten und an sieben der zehn DTM-Rennwochenenden vor Ort sein. Sein Debüt in Nordamerika wird er Ende Januar bei den 24 Stunden von Daytona (US) im BMW M3 von Turner Motorsport geben.

"Ich bin sehr glücklich und denke, dass das ein sehr guter Weg ist, um meine Arbeit als BMW Werksfahrer zu beginnen", meint Martin. "Ich habe die Möglichkeit, die DTM-Mannschaft kennen zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Für das BMW Team RLL in der ALMS zu fahren, ist eine besondere Herausforderung für mich, denn ich bin noch nie in Nordamerika Rennen gefahren. Darauf freue ich mich riesig. An meinem Werdegang sieht man, wie sehr es hilft, im Rahmen des BMW Sportpokals von BMW so genau beobachtet und unterstützt zu werden."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x