DTM - Molina möchte wieder etwas zeigen

Scheider will Aufwärtstrend fortsetzen

Miguel Molina, Timo Scheider und Adrien Tambay reisen mit guten Erinnerungen und vielen Vorsätzen zum achten Rennen nach Oschersleben.
von

Motorsport-Magazin.com - Der achte Saisonlauf führt die DTM nach Oschersleben, wo im vergangenen Jahr Miguel Molina auf der Pole Position stand. In der laufenden Saison sammelte der Spanier bisher erst magere acht Punkte und konnte nur selten überzeugen, weswegen er sich für den Lauf in Sachsen-Anhalt viel vorgenommen hat.

Ich glaube, dass wir in Oschersleben ein gutes Wochenende haben können
Miguel Molina

"Oschersleben ist ein besonderer Ort für mich: Ich konnte dort im vergangenen Jahr meine erste Pole-Position in der DTM holen. Das stimmt mich zuversichtlich", erklärte Molina und gab auch gleich die Marschrichtung vor: "Es wird ja auch Zeit, endlich wieder einmal etwas zu zeigen. Ich glaube, dass wir in Oschersleben ein gutes Wochenende haben können."

Timo Scheider, der tragische Held von Zandvoort, gewann in Oschersleben 2008 sein erstes DTM-Rennen und zog trotz des enttäuschenden Abschneidens viel Energie aus der Performance in den Niederlanden. "Nach dem starken Aufwärtstrend und der Pole Position in Zandvoort nehme ich alle Motivation und positiven Gefühle mit nach Oschersleben", sagte der zweifache Meister. "Ich habe mich dort stets wohlgefühlt. Der Rhythmus war immer von der ersten Runde an da. Ich hoffe, dass das in diesem Jahr genauso ist und ich eine ähnliche Leistung zeigen kann wie in Zandvoort - nur mit einem guten Rennergebnis."

Timo Scheider gewann vor vier Jahren in Oschersleben - Foto: DTM

Auch Adrien Tambay konnte viel Positives vom letzten Rennen mitnehmen, sammelte er doch zum ersten Mal in seiner DTM-Karriere Zählbares. "Nachdem ich in Zandvoort meine ersten Punkte geholt habe, ist etwas Last von meinen Schultern gefallen. Ich kann die Rennwochenenden nun vielleicht etwas anders angehen", zeigte sich der junge Franzose erleichtert. "Ich werde versuchen, im Qualifying noch weiter nach vorne zu kommen, um davon im Rennen zu profitieren."


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x