DTM - Präsentation: Fans trotzen Schmuddelwetter

Spengler hatte Gänsehaut

Fans und Fahrer ließen sich die Stimmung bei der DTM-Präsentation in Wiesbaden nicht verhageln und freuten sich auf die Saison 2012.

Motorsport-Magazin.com - 72.000 Fans feierten bei wechselhaften Wetterbedingungen mit Sonne, Regen und Hagel im Zentrum der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden entlang der Wilhelmstraße bei der offiziellen Präsentation den Beginn der neuen DTM-Ära. Nach der Enthüllung des Audi A5, des BMW M3 und des Mercedes AMG C-Coupé sowie der Vorstellung der Fahrer gab es Interviews, Autogramme und Auftritte auf der eigens errichteten Strecke unweit des Kurhauses.

Die Fahrer genossen den engen Kontakt mit den Zuschauern und fiebern dem ersten Auftritt am Wochenende entgegen. "Die DTM gilt ohnehin als sehr fan-nahe Rennserie, hier in Wiesbaden gehen wir wirklich auf Tuchfühlung. Es macht Spaß, sich einmal in dieser ausgelassenen Atmosphäre mit den Fans zu unterhalten", sagte Audi-Pilot Timo Scheider.

Auch sein Kollege von BMW, Bruno Spengler, genoss das Bad in der Menge. "Wenn ich sehe, wie begeistert die Fans sind und die Show genießen, kriege ich wirklich eine Gänsehaut", sagte er und fügte an: "Man konnte spüren, wie sehr die Fans sich auf die neue Saison freuen. Und uns Fahrern geht es ganz genauso. In der kommenden Woche schalten wir in den nächsten Gang, stellen uns dem Wettbewerb erstmals unter Rennbedingungen."

Stundenlang schrieben die Piloten Autogramme und lächelten in die Kameras der Besucher. "Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so viele Autogramme geschrieben habe", sagte BMW-Pilot Augusto Farfus. Neben Interviews mit den DTM-Stars erlebten die Zuschauer hautnah Boxenstopp-Wettbewerbe und Demonstrationsrunden der DTM-Boliden von Audi, BMW und Mercedes-Benz.


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x