DTM - Mortara erneut in Macau am Start

Teilnahme im Macau GT Cup

Edoardo Mortara kehrt nach Macau zurück, wo er 2009 und 2010 das Weltfinale der Formel 3 gewinnen konnte. Nun geht er mit Audi im Macau GT Cup an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Edoardo Mortara wird in diesem Jahr erneut in Macau an den Start gehen, dieses Mal allerdings nicht im Formel 3-Boliden, sondern im Audi R8 LMS. Noch im Vorjahr schrieb der heutige Audi-Werkspilot in der ehemaligen portugiesischen Kolonie Formel 3-Geschichte, als er den prestigeträchtigen Macau GP zwei Mal in Folge gewinnen konnte. Dies gelang vor dem Italiener noch keinem Piloten.

Ich bin natürlich glücklich, dass ich wieder in Macau fahren darf.
Edoardo Mortara

In dieser Saison wird er erneut durch die Straßenschluchten Macaus rasen, allerdings im Audi R8 LMS. Der 24-Jährige wird im Macau GT Cup um den Sieg kämpfen. "Ich bin natürlich glücklich, dass ich wieder in Macau fahren darf", freute sich Mortara. "In der Formel 3 war der Grand Prix für alle Fahrer der Saisonhöhepunkt, eine Art Weltfinale. Jetzt zurückzukehren ist eine fantastische Gelegenheit, denn ich habe dort schon so viele schöne Ergebnisse eingefahren."

Seine Premiere im Audi R8 LMS wird Mortara rund eine Woche vor dem Rennen in Macau geben. Beim 6 Stunden-Rennen von Zhuhai wird er zusammen mit Darryl O´Young und Alexandre Imperatori an den Start gehen und dort gegen Mika Häkkinen und Co. kämpfen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x