DTM - Edoardo Mortara startet wieder in Macau

Diesmal im GT Cup

Holt Edoardo Mortara in Macau seinen dritten Sieg in Folge? Statt Formel 3 fährt er dieses Jahr im GT Cup.
von

Motorsport-Magazin.com - Edoardo Mortara wird in diesem Jahr zum fünften Mal in Macau an den Start gehen. Der Audi-Pilot holte beim dem internationalen Einladungsrennen auf dem asiatischen Stadtkurs zuletzt zwei Siege mit einem Formel-3-Boliden und schrieb damit Geschichte. Einen Hattrick wird der 24-Jähige in diesem Jahr aber nicht schaffen - denn er geht nicht in der Formel 3 an den Start, sondern beim Macau GT Cup.

In der GT Serie sind vornehmlich asiatische Fahrer unterwegs, abgesehen von Mortara sind kaum bekannte Fahrer zu finden. Einer der wenigen europäischen Namen ist Danny Watts, der mit einem GT3-Boliden von McLaren an den Start gehen wird.

Mortara wird natürlich in einem Audi sitzen - Concord Absolute Racing setzt am Wochenende vom 17. bis 20. November einen R8 LMS für den Italiener ein. Im kompletten Starterfeld sind übrigens nur zwei Audi vertreten - den zweiten Boliden aus Ingolstadt steuert Akihiro Tsuzuki.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x