DRM - Riedemann und Bobrink bestens aufgelegt

Fleißiger Punktesammler

ADAC Rallye Junior Cup Führung durch beherzte Fahrt bei der Rallye Stemweder Berg weiter ausgebaut.
von

Motorsport-Magazin.com - Sie sollte als Vorbereitung für die kommenden DRM-Läufe dienen und als Gelegenheit, die Führung im ADAC Rallye Junior Cup weiter auszubauen, um sich gleichzeitig in der ADAC Masters Wertung zu verbessern: Das vergangene Wochenende führte das Team Christian Riedemann / Oliver Bobrink zum ersten Mal zur Rallye Stemweder Berg.

Durch das wechselhafte Wetter gestaltete sich die Reifenwahl schwierig, wurde jedoch größtenteils richtig gelöst. "Auf der zweiten Schleife haben wir vorne etwas zu weiche Reifen gewählt, die danach leider völlig hinüber waren. Außerdem haben wir uns zweimal verbremst. Glücklicherweise verloren wir durch das Ganze jedoch nicht allzu viel Zeit. ", so Christian.

Auf einem langen Rundkurs wurde dann zu Christians Nachteil direkt vor ihnen ein Teilnehmer in den Rundkurs gestartet. Leider war keine Möglichkeit zum Überholen gegeben, so dass es ihn letztendlich etwa 20 Sekunden und den vierten Gesamtrang kostete, bedauert der Sulinger.

Schließlich erreichte das Team den Divisionssieg und den fünften Gesamtrang. In der ADAC Masters Wertung konnten sie bis auf Platz sechs aufrücken und gleichzeitig ihre Führung im ADAC Rallye Junior Cup ausbauen.

"Besonders aufgrund des Wetters war es gewiss ein guter Test für den nächsten Lauf zur DRM in der Eifel, der am 17. und 18. Juli ansteht, da es dort bekanntermaßen häufig zu plötzlichen Regenschauern kommen kann", so Christians Resümee.

ADAC Rallye Junior Cup: Stand nach dem fünften von acht Vorläufen

1. Riedemann/Bobrink Citroen C2R252 Punkte
2.Port/RathSuzuki Swift Sport15 Punkte
3.Moufang/BestBMW 120d14 Punkte


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x