DRM - Wallenwein/Kopczyk auf Titeljagd

Von Finnland über Spanien nach Deutschland

Das Stuttgarter Team Wallenwein Rallye Sport ist bei der ADAC Rallye Saarland-Pfalz mit fünf Fahrzeugen am Start.

Motorsport-Magazin.com - Am kommenden Wochenende startet mit der ADAC Rallye Saarland-Pfalz die neue Deutsche Rallye Meisterschaft, die 14 Wertungsläufe umfasst. Das Stuttgarter Team Wallenwein Rallye Sport ist mit fünf Fahrzeugen am Start.

Nach einem Jahr Pause kehren die Deutschen Rallye Meister des Jahres 2012 auf heimischen Boden zurück. Mark Wallenwein und sein Copilot Stefan Kopczyk haben es in diesem Jahr erneut auf den Titel abgesehen. Zum Einsatz kommt der bekannte Wallenborn Skoda Fabia S2000, welcher über den Winter komplett zerlegt und auf den neuesten Stand gebracht wurde.

Ich habe lange Zeit nicht mehr im Rallyeauto gesessen und werde daher sicher etwas Eingewöhnungszeit benötigen.
Mark Wallenwein

"Unser Team ist mit dem Aufbau in den letzten Zügen, der Wagen erhält ein neues Design und wird pünktlich zum Saisonauftakt fertig", lässt Wallenwein voller Vorfreude aus Finnland wissen. Dort ist er noch bis Donnerstag als Instruktor von Ice & Action im Einsatz, bevor er zuerst nach Spanien (Ascari) fliegt. Dort wird er Testfahrten im Porsche 911 GT3 unternehmen und reist dann sofort weiter zum Training des DRM-Auftaktes.

"Ich habe lange Zeit nicht mehr im Rallyeauto gesessen und werde daher sicher etwas Eingewöhnungszeit benötigen. Die Konkurrenz ist stark, besonders Hermann Gassner Junior zähle ich zu den Hauptfavoriten. Aber auch wir wollen natürlich ein Wörtchen um den Sieg mitreden", zeigt sich der sympathische Schwabe vor dem ersten Schlagabtausch der Saison angriffslustig.

Riebensahm & Schaaf - Zuversicht nach erfolgreichem Testeinsatz

Dirk Riebensahm und Peter Schaaf treten in diesem Jahr gemeinsam im Peugeot 207 S2000 in der DRM an. Mit einem erfolgreichen Testeinsatz im Rahmen der Rallye "Südliche Weinstraße" hat das Duo am letzten Wochenende erstmals gemeinsam im Auto gesessen. "Das Auto lief perfekt, Dirk fühlte sich auf Anhieb darin wohl und hatte sichtlich großen Spaß am Fahren. Wir freuen uns auf die Saison und eine gute Zusammenarbeit zwischen Wallenwein Rallye Sport und Go!Racing", zeigt sich Horst Rittenbruch vom Team Go!Racing nach dem ersten Rollout zufrieden.

Natürlich bin ich hoch motiviert, aber meine Devise lautet 'Step by Step'.
Dirk Riebensahm

"Das ist ein kompletter Neuanfang für mich - ein S2000 hat nicht viel mit einem Gruppe N-Fahrzeug gemeinsam. Mein Copilot Peter Schaaf kennt das Auto bereits und kann mir viele gute Tipps geben. Wichtig ist für mich, die richtigen Bremspunkte zu finden, Erfahrungen mit der Fahrwerksabstimmung zu sammeln und möglichst viele Kilometer zu fahren. Natürlich bin ich hoch motiviert, aber meine Devise lautet 'Step by Step'. Bis ich das volle Potential ausschöpfen kann, wird sicherlich eine ganze Weile dauern", warnt Riebensahm vor zu großen Erwartungen.

Mit drei Fahrzeugen in der Citroen DS3 R1-Trophy

Eve Wallenwein und Anna Weyand absolvierten im Vorjahr einen erfolgreichen Start ihrer Rallyekarriere in dieser populären Meisterschaft. Ein fünfter Endrang und Platz drei in der Juniormeisterschaft konnte sich durchaus sehen lassen! "Das letzte Jahr hatte Höhen und Tiefen, so dass wir viele Facetten dieses Sports kennenlernen durften. In diesem Jahr wollen wir weiter dazu lernen und uns stetig steigern", so die junge Rallyeamazone kurz vor dem Saisonbeginn.

Mit Friedrich Schwamm steht erneut ein Neueinsteiger in den Startlöchern der hart umkämpften Citroen Trophy. An seiner Seite wird ihm Gino Kruhs den rechten Weg weisen. Als dritter im Bunde tritt Lukas Meter mit dem Luxemburger Tom Engel an. Alle Neueinsteiger freuen sich darüber, dass die Saison mit einem Heimspiel beginnt…


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x