DRM - Vorbereitungen auf Wikinger Rallye 2012 laufen

Hochphase hat begonnen

Die beiden amtierenden Landesmeister Brian Madsen und Sandro Wallenwein nehmen an der ADAC Wikinger Rallye teil. Hotelzimmer rund um Süderbrarup ausgebucht.

Motorsport-Magazin.com - Noch sind es gut zwei Monate bis zur ADAC Wikinger Rallye, die vom 22. bis 24. März 2012 in und um das schleswigsche Süderbrarup ausgetragen wird. Doch die Motorsport-Großveranstaltung, die erneut sowohl zur Deutschen als auch zur Dänischen Meisterschaft zählt, wirft schon ihre ersten Schatten voraus. "Wie ich erfahren durfte, sind unsere Hotels schon fast ausgebucht und die Anfragen nach Ferienwohnungen laufen extrem gut. Begrüßen Sie daher mit mir das internationale "Rallyevolk" in Süderbrarup und lassen Sie uns gute Gastgeber sein", schreibt Bürgermeister Friedrich Bennetreu in seinem Grußwort. Rallyeleiter Jürgen Krabbenhöft (Neuberend) ergänzt: "Wir haben gehört, dass sowohl Brian Madsen als auch Sandro Wallenwein bereits Zimmer gebucht haben. Schon vor der Öffnung der Nennungsliste ist damit klar, dass die beiden amtierenden Landesmeister bei uns am Start sein werden."

Der Wikinger-Veranstaltergemeinschaft aus den beiden ADAC-Ortsclubs MSF Idstedt und AC Schleswig ist es zum vierten Mal hintereinander gelungen, eine vollkommen neue Veranstaltung anzubieten. "Keine der anspruchsvollen Wertungsprüfungen in Angeln, dem hügeligen Land hier im Norden, wurde im letzen Jahr gefahren", erklärt Orgaleiter Rainer Haulsen (Schleswig). Neu dazu kommt ein Zuschauer-Rundkurs inmitten von Süderbrarup, der am Samstagnachmittag zweimal befahren wird und für Fahrer und Fans ein zusätzliches Highlight bedeutet.

500 Helfer unterstützen Organisation

2011 waren in Süderbrarup fast 100 Teams aus 4 Nationen am Start und über 60 internationale Journalisten, Fotografen und TV-Teams berichteten über den Saisonauftakt bei den Wikingern. Die Organisation einer solchen Großveranstaltung erfordert eine intensive Vorbereitung und in der Veranstaltungswoche eine Vielzahl freiwillig helfender Hände. Eckhard Schröder, der Kreispräsident Schleswig-Flensburg erläutert daher in seinem Grußwort: "Ganz besonders möchte ich erwähnen, dass rund 500 Helfer in die Organisation eingebunden sind. Ohne die Hilfe eines jeden Einzelnen wäre eine solche Großveranstaltung nicht durchzuführen. Mit viel Herzblut bringen sich diese vielen Menschen in die Vorbereitung und Durchführung der Rallye ein und beweisen, dass es sich lohnt, sich ehrenamtlich zu engagieren und damit der Region einen "Leckerbissen" anzubieten - recht herzlichen Dank dafür. Ganz besonders erwähnen und hierfür dem Veranstalter Dank sagen, möchte ich für die hohen Sicherheits-Standards auf den Wertungsprüfungen, die mir bei meinen Besuchen der Rallye in den vergangenen Jahren positiv aufgefallen sind."

Es ist ein immenser Aufwand, der ehrenamtlich geleistet wird, um die Wikinger Rallye auf die Beine zu stellen. Stellvertretend für den 'inneren Kern' der Organisatoren erklärt Frank Schöngart (Janneby), bei dem die 'Organisationsfäden' in Süderbrarup zusammenlaufen: "Die Auszeichnung als bester dänischer Meisterschaftslauf 2011 und die Bestnoten in der DRM geben natürlich einen gehörigen Schub zusätzlicher Motivation." Deshalb heißt es auch 2012 wieder: Auf zu den Wikingern … in Deutschland ganz oben.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x