DRM - Mysliwietz siegt bei der Rallye Saar-Ost

Generalprobe hat geklappt

Der Divisionssieg bei der Rallye Saar-Ost von Lars Mysliwietz samt Beifahrer Oliver Schumacher bedeutet eine optimale Vorbereitung für die Rallye Deutschland.
von

Motorsport-Magazin.com - "Das war eine wirklich gelungene Veranstaltung für uns. Vordringlich galt es aber nach dem Reifenschaden beim letzten SRM Lauf und den damit verlorenen Punkten wieder Boden gut zu machen. Und dies gelang uns sicherlich eindrucksvoll, einen zweiten Gesamtrang hinter einem speziell bei diesen Bedingungen bevorteilten Allradfahrzeug einzufahren. Klassenbestzeit auf allen Wertungsprüfungen bedeutet natürlich Klassensieg. Wichtig aber auch, weil dieser mit Extrapunkten belohnt wird", blickte der Piesbacher Lars Mysliwietz auf den vierten Lauf zur Saarländischen Rallyemeisterschaft (SRM) zurück.

"Wir sind im Saarland ja schon eine Menge wirklich gute Rallyes gewohnt. Aber die diesjährige Ausgabe der Rallye Saar-Ost war wirklich vom Feinsten. Die 40 Prozent Schotteranteil in bester Qualität machen einfach eine Menge Spaß. In gut 2 Wochen startet die Rallye Deutschland. Einige Streckenabschnitte befinden sich in unmittelbarer Nähe der Saar-Ost Prüfungen. Die teilweise ähnliche Charakteristik war daher eine gute Vorbereitung auf den kommenden Saisonhöhepunkt", so Beifahrer Oliver Schumacher.

Lars Mysliwietz: "Unsere gesamte Konzentration wird nun der kommenden Rallye Deutschland gelten. Im Rahmen der Rallye Weltmeisterschaft werden gleich zwei Wertungsläufe zur Deutschen Rallyemeisterschaft ausgetragen. Unsere Divisionsführung wollen wir nicht nur verteidigen, sondern auch einen ordentlichen Schritt in Richtung Titelverteidigung machen."


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x