DRM - Startklar zur Rallye Baden Württemberg

Perfektes Auto - klare Taktik

Mysliwietz/Schumacher starten mit neu aufgebautem Citroen C2R2max.
von

Motorsport-Magazin.com - "Ein Streichresultat haben wir uns schon eingehandelt. Jetzt muss der Rest der Saison perfekt laufen, endlich geht es weiter", erläutert Lars Mysliwietz. Zusammen mit Beifahrer Oliver Schumacher startet er am kommenden Wochenende beim vierten Lauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft in Baden Württemberg.

Eine zwölfwöchige Sommerpause wurde genutzt um den Citroen C2R2 Max komplett neu aufzubauen. Dies wurde nach dem Ausrutscher beim letzten DRM Lauf notwendig: "Die Karosserie war zwar wieder zu machen, aber so haben wir jetzt wieder ein 100 Prozent perfektes Auto und brauchten keine Kompromisse einzugehen", erläutert Oliver Schumacher.

Testfahrten

Darauf folgten vor einer Woche ausführliche Testfahrten bei Altenkirchen. "Einerseits war es wichtig nach der langen Pause wieder die eigenen Sensoren zu justieren, andererseits haben wir im Fahrwerksbereich noch ein paar Dinge für die Rallye Baden-Württemberg und auch schon für die folgende Rallye Deutschland probiert und gefunden" grinst Lars Mysliwietz.

Da die Rallye erstmals im DRM Kalender steht, sind nur wenige Eckpunkte bekannt. Dazu Lars Mysliwietz: "Natürlich versucht man zu hören, wie die Charakteristik der dortigen Wertungsprüfungen ist. Aber eigentlich tappen auch die Anderen im Dunkeln. Also heißt es die Besichtigung am Tag vor dem Start abzuwarten und dann bestens damit umzugehen. Genau das ist ja eine der reizvollen Aufgaben des Rallyesports. Die Bedingungen schnellstens zu analysieren und möglichst besser als die Konkurrenz umzusetzen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x