Dakar - 8. Etappe teilweise abgesagt

Unwetter führen zu Planänderung

von

Motorsport-Magazin.com - Schwere Regenfälle im Westen Argentiniens haben dazu geführt, dass der erste Teil der 8. Etappe abgesagt werden musste. Ursprünglich hätte zunächst eine 155 Kilometer (Motorräder 176 Kilometer) lange Passage auf dem Programm gestanden, die nun jedoch den äußeren Bedingungen zum Opfer fiel. Wie geplant soll hingegen für die Piloten der Autos, Motorräder und Quads der rund 180 Kilometer lange zweite Teil der Fahrt von Salta nach San Miguel de Tucuman über die Bühne gehen. Einen verfrühten Ruhetag gibt es hingegen für die Trucks: Ihre Spezialprüfung wurde komplett gestrichen.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x