Dakar - Die Dakar Route 2013: 5. Etappe

Auf nach Chile

Die Dakar verlässt Peru und vollzieht den Grenzübertritt nach Chile. Auf der fünften Etappe wartet vor allem steiniger Untergrund.
von
Arequipa - Arica - Foto: ASO

Die Rallye Dakar verlässt am fünften Tag Peru und überschreitet die Grenze zu Chile. Für die Piloten der Autos und Trucks steht eine 172 Kilometer Sonderprüfung auf dem Programm, die in erster Linie über steinigen Untergrund von Tal zu Tal führt, während lediglich der Schlussabschnitt der Etappe mit Sandpassagen aufwartet.

Die Motorradfahrer und Quad-Piloten werden auf eine 136 Kilometer lange Fahrt geschickt, die ebenfalls von steinigem Untergrund und Flussebetten geprägt ist und zu Attacken einlädt. Besondere Beachtung muss dem feinen Sandstaub beigemessen werden, der auf den über 2.000 Meter hoch gelegenen Routen oftmals für Blindflug sorgen und gefährliche Hindernisse verdecken kann.

5. Etappe: Arequipa - Arica

8. Januar Auto Moto Truck
Verbindung: 337 km 275 km 337 km
Prüfung: 172 km 136 km 172 km
Gesamt: 509 km 411 km 509 km

Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x