Dakar - Al Attiyah verteidigt Dakar-Titel im Hummer

Beinahe gar kein Auto

Hatte es lange so ausgesehen, als würde Nasser Al Attiyah nach dem VW-Ausstieg die Dakar nicht bestreiten können, hat er nun einen Hummer ergattert.
von

Motorsport-Magazin.com - Vorjahres-Sieger Nasser Al Attiyah wird seinen Dakar-Titel im Januar 2012 in einem Hummer verteidigen, der vom Team Robby Gordon an den Start gebracht wird. 2011 hatte der Katarer mit einem Volkswagen gewonnen, nachdem er einen harten Kampf mit Teamkollege Carlos Sainz gehabt hatte. Nach dem Ausstieg von VW sah es aber so aus, als würde Al Attiyah gar nicht teilnehmen können. Nun ist er beim Team Robby Gordon untergekommen, wo er wie Teamchef Robby Gordon einen Hummer einsetzen wird, seine Nummer wird die 300 sein, wie sie für ehemalige Sieger in einer derartigen Situation vorgesehen ist.

"Der Gedanke daran, die Dakar nicht mitzumachen, hat mich beinahe krank gemacht. Letztendlich hat sich aber alles zum Guten gewendet. Es ist fantastisch, denn es ist eine neue Herausforderung für mich und ich bin stolz, Katar repräsentieren zu können", sagte Al Attiyah. Sein Co-Pilot wird Lucas Cruz werden, der zusammen mit Sainz 2010 die Dakar für VW gewonnen hatte. Sollte Al Attiyah seinen Sieg wiederholen, wäre er erst der zweite Fahrer nach Ari Vatanen 1991, der die Dakar mit zwei verschiedenen Fahrzeugtypen gewonnen hat.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x