Dakar - Die Dakar-Route - Die 9. Etappe

Schleifen-Tortur

Auf der neunten Etappe geht es im Kreis von Copiapo nach Copiapo auf vor allem sandigen Untergrund.
Im Kreisverkehr - Foto: VW Motorsport

Die Tagesroute

Die Schleife um Copiapó bietet den Teams ein zweigeteiltes Bild. Während die Mechaniker diesmal keine Service-Route zu bewältigen haben und so erstmals bei der 'Dakar' kurz zur Ruhe kommen, steht für die Fahrer und Beifahrer einer der härtesten Rallye-Tage auf dem Programm. Offroad-Abschnitte mit tiefem, weichem Sand einerseits und steinige Abschnitte andererseits - eine physische Tortur, die tadellose Fitness erfordert.

Die Landschaft

Copiapo erstreckt sich entlang eines grünen Flusslaufs, braunrote und anthrazitfarbene Berge schließen es ein. Die ursprünglich Conpayapu - "das grüne Tal" - benannte Stadt liegt in einer intensiv landwirtschaftlich genutzten und belebten Region. Abseits des fruchtbaren Tales liegt die unwirtliche Landschaft, die den Charakter der neunten Etappe der Rallye Dakar mit sandigem Terrain bildet.

Fakten zur 9. Etappe

Etappe Copiapo - Copiapo
Verbindung: 35 km
Prüfung: 235 km
Service-Route -
Gesamt: 270 km

Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x